Bewertung
(0)
Rezept bewerten
Bewerte das Rezept! Unzumutbar Mangelhaft Ausbaufähig Ganz gut Sehr gut Perfekt
Rezeptstatistik anzeigen
Rezept-Statistiken:
Freischaltung: 02.03.2018
gespeichert: 3 (0)*
gedruckt: 75 (5)*
verschickt: 0 (0)*
* nur in diesem Monat
Verfasser

Mitglied seit 13.03.2015
0 Beiträge (ø0/Tag)

Rezept speichern

Zutaten

Portionen
2 m.-große Zwiebel(n)
Knoblauchzehe(n), frisch
1 große Paprikaschote(n), rot
140 g Mais, aus der Dose
125 g Kidneybohnen, aus der Dose
80 g Tomate(n), getrocknete
4 kleine Chilischote(n), rote, scharfe
125 g Räuchertofu
500 g Tomaten, passierte
2 EL Tomatenmark
  Salz und Pfeffer
  Kreuzkümmel
  Paprikapulver, rosenscharf
  Paprikapulver, edelsüß
1 TL Zucker
 etwas Oregano
3 EL Rapsöl zum Braten

Zutaten in der Einkaufsliste speichern - mit der neuen Chefkoch SmartList App!

Zutaten in der Einkaufsliste speichern - mit der neuen Chefkoch SmartList App!
Alte Einkaufsliste Zur SmartList
Einkaufsliste auswählen

Zutaten online bestellen

Kein Schleppen. Kein Schlange stehen. Lass dir die Zutaten für dieses Rezept nach Hause liefern.

Zubereitung

Arbeitszeit: ca. 20 Min. / Koch-/Backzeit: ca. 25 Min. / Schwierigkeitsgrad: normal / Kalorien p. P.: keine Angabe

Die getrockneten Tomaten in einer Müslischale zum Einweichen mit heißen Wasser übergießen und beiseite stellen. Den Räuchertofu auf einer groben Reibe klein raspeln. Die Paprikaschote in kleine Stücke schneiden. Die Zwiebeln, Chilis und den Knoblauch fein hacken. Den Mais und die Kidneybohnen abgießen.

Die eingeweichten Tomaten in Stückchen schneiden.
Tipp: Das Einweichwasser aufbewahren! Man kann es später noch mit an das Chili gießen, falls dieses zu trocken ist. Ich mache immer einen Schuss mit dran.

In einer großen Pfanne das Rapsöl erhitzen. Die Zwiebeln anbraten. Den Knoblauch zugeben und kurz mitbraten. Paprika, Mais, Kidneybohnen, die getrockneten Tomaten, die Chilischoten und den Tofu hinzugeben, bei mittlerer Hitze 5 - 10 Minuten gut dünsten und verrühren.

Die passierten Tomaten, das Tomatenmark und - wer mag - einen Schuss vom Einweichwasser zugeben. Das Chili nach Geschmack würzen. Vorsicht mit dem Salz! Die getrockneten Tomaten und das Tomatenmark bringen schon Salz mit. Die Gewürze gut verrühren und das Chili 10 Minuten bei schwacher Hitze durchziehen lassen. Das Chili noch einmal abschmecken. Wer es nicht so scharf mag, läßt das Paprika rosenscharf besser weg und/oder reduziert die Menge der Chilis.

Dazu passen Reis, Fladenbrot, Kartoffeln, Nudeln oder Ähnliches.