Überbackene Rigatoni mit Hähnchenstreifen und pfiffiger Tomatensahnesauce


Planen Speichern  Rezept speichern  Speichern
Durchschnittliche Bewertung: 3.75
 (2 Bewertungen)
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Melde dich an und bewerte das Rezept.
Jetzt anmelden

20 Min. normal 01.03.2018



Zutaten

für
250 g Rigatoni
½ Hähnchenbrust
1 kl. Dose/n Tomaten, passierte
1 Paprikaschote(n), rote
etwas Weißwein
4 Frühlingszwiebel(n)
2 Zehe/n Knoblauch
1 TL, gehäuft Kapern
1 Becher Schlagsahne
4 Zweig/e Thymian
2 EL, gehäuft Tomatenmark
150 g Mozzarella
3 TL Paprikapulver, edelsüß
1 TL Paprikapulver, rosenscharf
Salz und Pfeffer
Olivenöl
1 Prise(n) Zucker bei Bedarf

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 20 Minuten Koch-/Backzeit ca. 50 Minuten Gesamtzeit ca. 1 Stunde 10 Minuten
Paprika würfeln, Frühlingszwiebeln in Ringe schneiden, Knoblauchzehen fein würfeln.

Öl in einer Pfanne erhitzen. Paprika und Frühlingszwiebeln darin scharf anbraten und gut salzen (Röstaromen sind wichtig für das Gericht). Dann zunächst den Knoblauch, anschließend das Tomatenmark mit anschwitzen und mit einem Schuss Weißwein ablöschen. Nun die passierten Tomaten und die Thymianzweige hinzufügen, mit Salz, etwas Pfeffer, Paprika und ggf. einer Prise Zucker abschmecken. Bei niedriger Hitze und geschlossenem Deckel ca. 20 Minuten köcheln lassen.

In dieser Zeit die Rigatoni in Salzwasser bissfest kochen.

Parallel die Hähnchenbrust in mundgerechte Stücke schneiden und kurz (nicht zu lange, da sie beim Überbacken nachgaren) in einer weiteren Pfanne in etwas Öl scharf anbraten, mit Salz und Pfeffer würzen und zur Seite stellen.

Die Kapern klein hacken, mit der Sahne zur Sauce geben und diese dann etwa 10 weitere Minuten ohne Deckel köcheln lassen. Bei Bedarf evtl. etwas Nudelwasser hinzugeben. Die Thymianzweige aus der Sauce entfernen und die Sauce mit Olivenöl verfeinern.

Inzwischen den Ofen auf 200 Grad Umluft vorheizen.

Rigatoni, Sauce und Hähnchenstreifen gut vermengt in eine Auflaufform geben und mit dem Mozzarella bestreuen. Auf mittlerer Schiene ca. 15 - 20 Minuten überbacken, bis der Käse schön zerlaufen ist und leicht bräunt.

Planen Speichern  Rezept speichern  Speichern



Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.

Küchen_Honk

@WM19067 Vielen Dank für das Feedback. Die Variante mit Schafskäse haben wir auch schon probiert und favorisieren die mittlerweile. Freut mich, dass es Eich geschmeckt hat.

03.04.2020 08:31
Antworten
WM19067

Danke für das Rezept. Ich habe es heute das erste Mal nachgekocht. Es hat uns sehr gut geschmeckt. Wegen einiger Lebensmittelunverträglichkeiten habe ich die Paprika durch Zuccini ersetzt und außerdem Schafskäse, Sojasahne und Dinkelvollkornspirelli verwendet. Lecker.

02.04.2020 20:11
Antworten