Fleisch
Hauptspeise
Lactose
Low Carb
Schmoren
Schwein
Rezept speichern  Speichern Rezept speichern  Speichern

Das Rezept wurde erfolgreich in deinem Kochbuch gespeichert.

Das Rezept konnte nicht gespeichert werden, da deine Kochbuch-Hauptkategorie mit 300 Rezepten voll ist! Bitte verschiebe oder lösche einige Rezepte und versuche es dann erneut.


Szegediner Gulasch

Durchschnittliche Bewertung: 4.05
bei 20 Bewertungen
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Bewertungen anzeigen
Melde dich an und bewerte das Rezept.

20 Min. simpel 28.06.2005 501 kcal



Zutaten

für
500 g Schweinefleisch, abgebraust, in Würfeln, mit Paprika gewürzt
500 g Sauerkraut
2 Zwiebel(n), klein geschnitten
50 g Schweineschmalz
2 TL Paprikapulver
1 Kartoffel(n), roh
250 ml Brühe
125 ml saure Sahne
2 EL Tomatenketchup
Salz

Nährwerte pro Portion

kcal
501
Eiweiß
26,59 g
Fett
37,91 g
Kohlenhydr.
12,37 g

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 20 Minuten Gesamtzeit ca. 20 Minuten
Zwiebel klein schneiden im Schweineschmalz dünsten. Das gewürzte Fleisch zugeben und anbraten. Das Sauerkraut sowie die Kartoffel zugeben und mischen, dann die Brühe und Sahne zugeben. Alles im Topf mindestens 50-60 Minuten garen lassen. Öfters mal umrühren, damit sich nichts festsetzt. Am Schluss mit Salz und dem Tomatenketchup abschmecken.

Weitere Inspirationen zur Zubereitung in der Schritt für Schritt Anleitung





Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.

Turbo771

Das Gericht habe ich schon 3 gekocht , und es wird es noch einige Male geben. Echt Lwcker!

05.02.2017 19:56
Antworten
Sanar

Lecker. Dazu gabs Kartoffelpüree. Würde nächstes Mal allerdings nur 300g Sauerkraut benutzen.

16.01.2017 06:42
Antworten
alkaline12

Das Rezept ist einfach super, ich habe das Gulasch so schon mehrfach zubereitet und alle sind begeistert. Ich mache immer einen Topf mit Schweine- oder Rindfleisch und einen Topf mit vegetarischen Bratstreifen von Aldi oder Lidl

01.05.2016 17:12
Antworten
naomi18

Einfach und schnell zu machen und schmeckt sehr gut!!

10.03.2015 13:13
Antworten
Ginarisxx

Einfach lecker....ich giesse zum köcheln noch eine Flasche Bier dazu....schmeckt klasse

06.02.2012 15:38
Antworten
Jupiejupie

Hört sich interessant an. Was kann man denn dazu essen? Brot oder Baguette, oder vielleicht auch einen Salat? LG, Ute

19.01.2006 14:17
Antworten
MikeSNH

Habe es heute zubereitet. Wirklich einfach und schmeckt sehr gut. Habe allerdings noch etwas Kümmel dazugegeben.

11.12.2005 12:00
Antworten
caipia

schmeckt wirklich superlecker!! und kann schön langsam alleine vor sich hinschmoren! habe nur 1 becher sahne und 1 becher brühe dazugetan, iss mir irgendwie a bissl zu dick geworden.

21.09.2005 20:22
Antworten
Hathor1967

Ganz toll dieses Rezept. Einfach in der Zubereitung um im Schnellkochtopf geht es ruck-zuck. L.G. Birgit

26.08.2005 21:23
Antworten
kekspaula

Das Gulasch war einsame spitze. Man mus nur sehr aufpassen das es nicht anbrennt ansonsten sehr einfach und schnell in der Zubereitung ....kann ich nur empfehlen wer mal was anderes mit Sauerkraut auf den Tisch bringen möchte. MfG Angela

21.07.2005 16:04
Antworten