Bewertung
(1) Ø3,00
Rezept bewerten
Bewerte das Rezept! Unzumutbar Mangelhaft Ausbaufähig Ganz gut Sehr gut Perfekt
Rezeptstatistik anzeigen
Bewertungen
1 (alle anzeigen)

Rezept-Statistiken:
Freischaltung: 28.02.2018
gespeichert: 54 (0)*
gedruckt: 260 (6)*
verschickt: 0 (0)*
* nur in diesem Monat
Verfasser

Mitglied seit 29.11.2015
272 Beiträge (ø0,21/Tag)

Speichern

Zutaten

Portionen
Bratwürste (grobe Bauernbratwurst)
Bratwürste (Thüringer Bratwurst)
800 g Bacon
Baguettebrötchen
250 g Käse, gerieben
Chilischote(n)
Ei(er), Größe M
2 EL Rum
2 EL Tomatenmark
1 TL Grillgewürz, scharf
2 EL Honig
1 Bund Petersilie

Zutaten in der Einkaufsliste speichern - mit der neuen Chefkoch SmartList App!

Zutaten in der Einkaufsliste speichern - mit der neuen Chefkoch SmartList App!
Alte Einkaufsliste Zur SmartList
Einkaufsliste auswählen

Zutaten online bestellen

Kein Schleppen. Kein Schlange stehen. Lass dir die Zutaten für dieses Rezept nach Hause liefern.

Zubereitung

Arbeitszeit: ca. 45 Min. / Koch-/Backzeit: ca. 2 Std. Ruhezeit: ca. 2 Std. / Schwierigkeitsgrad: normal / Kalorien p. P.: keine Angabe

Die Bratwürste pellen, die Masse gut vermischen und 2 Eier untermischen. Die Masse für 2 Stunden kalt stellen.

Den Käse mit 2 Eigelb vermischen. Chili fein hacken und zum Käse geben, alles gut vermischen.

Das Brötchen an einer Seite aufschneiden und das Weiche vorsichtig daraus entfernen (das Weiche kann man dann zur Bratwurstmasse geben). Das Brötchen mit der Käse-Chili-Mischung füllen. Das abgeschnittene Stück vom Brötchen wieder ansetzen.

Aus dem Bacon ein Netz flechten, darauf die fein gehackte Petersilie verteilen danach die Bratwurstmasse darauf verteilen, ca. 1 cm dick. Dann das gefüllte Brötchen darauf setzen und zu einem Braten formen. Das Netz schließt dann den ganzen Braten ein.

Den Braten auf dem Grill oder im Backofen garen. Temperatur so um die 180 - 190 °C. Die Kerntemperatur sollte so bei 85 - 88 °C liegen.

Aus Rum, Tomatenmark, Grillgewürz und Honig eine Soße anrühren. Kurz vor dem Ende den Braten damit einstreichen. Alternativ gehen auch BBQ Soßen.

Vor dem Aufschneiden etwas auskühlen lassen. Schmeckt auch kalt sehr gut. Dann in dünne Scheiben aufschneiden.