Asien
Beilage
Braten
Gemüse
Hauptspeise
Pilze
Saucen
Rezeptbild hochladen Drucken/PDF Rezept speichern  Speichern Rezept speichern  Speichern

Das Rezept wurde erfolgreich in deinem Kochbuch gespeichert.

Zum Kochbuch

Das Rezept konnte nicht in deinem Kochbuch gespeichert werden.


Auberginen in würziger Kokosnuss-Sauce 'Udayana'

Eine leckere Beilage, die mit Reis serviert wird. Rezept aus Lombok, Indonesien.

Durchschnittliche Bewertung: 0
bei 0 Bewertungen
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Bewertungen anzeigen
Melde dich an und bewerte das Rezept.

40 Min. normal 17.02.2018



Zutaten

für
1 Aubergine(n), violett, ca. 300 g
4 EL Erdnussöl, raffiniertes

Außerdem:

1 Liter Wasser
15 g Salz
1 TL Zitronensäure, kristallin

Für die Pilze:

4 kleine Shiitake-Pilz(e), getrocknet
220 g Wasser
1 TL Hühnerbrühe, instant

Für die Sauce: (Udayana-Sauce)

5 kleine Zwiebel(n), rot (bawang merah)
3 m.-große Knoblauchzehe(n), frisch
2 kleine Chilischote(n), rot
10 g Gelbwurz, frisch oder TK, ersatzweise 2 EL Kurkumapulver
4 g Garnelenpaste (terasi), vom Block geschnitten
1 TL Fischsauce, hell
80 g Kokosmilch, cremig
2 TL Garnele(n), getrocknet (getrocknete, salzige Shrimps)
2 EL Erdnussöl, raffiniertes
Hühnerbrühe, instant, zum Abschmecken
Salz und Pfeffer, schwarzer, frisch gemahlen, zum Abschmecken

Zum Garnieren:

1 EL Sellerieblätter, frisch oder TK
1 EL Chilifäden (Peperonifäden), rote

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 40 Min. Ruhezeit ca. 45 Min. Koch-/Backzeit ca. 20 Min. Gesamtzeit ca. 105 Min.
Die Auberginen waschen, beide Enden kappen und die Auberginen quer in ca. 1 cm dicke Scheiben schneiden. Einen Liter Wasser mit Salz und Zitronensäure mischen. Die Scheiben in diesem Wasser 15 Minuten ziehen lassen (das entzieht den Auberginen ihre Bitterstoffe), herausnehmen, abtropfen lassen und auf einem frischen Geschirrtuch trocknen.

Eine Pfanne erhitzen. Das Erdnussöl zugeben und rauchend heiß werden lassen. Die Auberginenscheiben einseitig bräunen, aber nicht gar rösten, dann bereitstellen.

Für das Pilzwasser das Wasser erhitzen. Die Instantbrühe darin auflösen und die Shiitake-Pilze darin 30 Minuten einweichen. Die Brühe aus den Pilzen ausdrücken und zum Pilzwasser geben. Die Pilzhüte klein schneiden, die zähen, harten Stiele verwerfen. Die Pilzstücke wieder in das Pilzwasser geben und bereitstellen.

Die Zwiebelchen und Knoblauchzehen für die Udayana-Sauce an beiden Enden kappen, schälen und grob in Stücke schneiden. Die kleinen, roten Chilischoten waschen, längs aufschneiden, die Körner entfernen und die Schoten quer vierteln. Den Stiel und die Körner verwerfen.

Eine mittelgroße Pfanne erhitzen, das Erdnussöl zugeben und heiß werden lassen. Dann die Zwiebel- und Knoblauchstücke zugeben und rösten, bis die Zwiebelstücke glasig werden. Die Chili, Gelbwurzscheiben, Garnelenpaste (terasi) und Fischsauce zugeben und 1 Minute pfannenrühren. Die Pfanne vom Herd nehmen, den Inhalt mit der Kokosmilch ablöschen, etwas abkühlen lassen und im Blender fein pürieren.

Die Brühe abermals von den Pilzstücken auspressen. Die Brühe nicht wegwerfen.

Das Gemisch aus dem Blender in eine hinreichend große Pfanne geben. Die getrockneten Garnelen (Shrimps) untermischen. Mit 170 g Pilzwasser den Blender ausspülen und die Flüssigkeit in die Pfanne geben. Die Shiitake-Pilzstücke zufügen und untermischen.

Die bereitgestellten Auberginenscheiben mit der gebräunten Seite nach oben in die Udayana-Sauce geben. Alles 5 Minuten mit Deckel köcheln lassen und nach Belieben mit Hühnerbrühe und Pfeffer abschmecken.

Das Gericht in eine Servierschale geben, garnieren und mit weißem Reis servieren.

Weitere Inspirationen zur Zubereitung in der Schritt für Schritt Anleitung





Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.