Kartoffelsalat mit Staudensellerie


Planen Speichern  Rezept speichern  Speichern
Durchschnittliche Bewertung: 4.14
 (5 Bewertungen)
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Melde dich an und bewerte das Rezept.
Jetzt anmelden

10 Min. simpel 28.02.2018



Zutaten

für
1 kg Kartoffeln, festkochend
1 Zwiebel(n), rot
3 Stange/n Staudensellerie
evtl. Sellerieblätter
Salz
250 ml Hühnerbrühe

Für die Vinaigrette:

10 EL Öl
6 EL Balsamico, heller
1 ½ TL Senf, mittelscharfer
1 TL, gehäuft Zucker oder Honig
1 TL, gestr. Pfeffer
1 TL, gestr. Salz

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 10 Minuten Ruhezeit ca. 3 Stunden Koch-/Backzeit ca. 20 Minuten Gesamtzeit ca. 3 Stunden 30 Minuten
Zuerst wird die Vinaigrette zubereitet. Dafür alle Zutaten in einem möglichst hohen Gefäß, das man zuschrauben kann, vermischen. Beiseite stellen.

Die Kartoffeln in reichlich kaltes Wasser geben, etwas salzen und ca. 20 Minuten zugedeckt kochen lassen. Wenn die Kartoffeln bei der Stichprobe leicht vom Messer rutschen, das Wasser abgießen. Die Kartoffeln wieder mit kaltem Wasser übergießen und abkühlen lassen. So lässt sich die Schale leichter entfernen.

In der Zwischenzeit die Zwiebel kleinhacken und den Staudensellerie entfasern und in Streifen schneiden. Am besten schaut man, dass man Staudensellerie mit etwas Grün bekommt, welches dann auch noch kleingehackt werden kann und in den Salat kommt. Alles in eine große Schüssel geben.
Die Kartoffeln nun pellen, in Scheiben schneiden und in die Schüssel geben. Die Vinaigrette darüber verteilen, die Hühnerbrühe zugeben und alles gut umrühren.

Mindestens 3 Stunden ziehen lassen, am besten sogar über Nacht. Nachwürzen kann man dann immer noch, war bei mir bisher aber nicht nötig.

Tipps: Statt Hühnerbrühe kann man für eine vegetarische Variante auch Gemüsebrühe nehmen. Je nachdem, welchen Senf und Balsamico man verwendet, wäre der Kartoffelsalat dann sogar vegan. Ansonsten schmeckt er mit 250 g gebratenem Speck auch sehr gut.

Planen Speichern  Rezept speichern  Speichern



Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.

Juulee

Ein wirklich feiner Kartoffelsalat! Ich habe die Staudenselleriestückchen zuvor noch etwas in Butter leicht angebraten, damit sie etwas weicher im Kartoffelsalat sind. Eine tolle Kombi und eine gute Verwendung von Staudensellerie, den ich meistens nie auf einmal aufbrauche. Lieben Gruß Jule

26.03.2020 17:04
Antworten
Vasquez

Wir kochen gerne Bolognese, dabei bleibt immer etwas Sellerie übrig. Dieses Rezept ist prima zur Resteverwertung. Schmeckt sehr lecker und ist schnell gemacht!

07.11.2019 18:12
Antworten
MunchiesX

Danke für den lieben Kommentar und die Bewertung. Freut mich, dass der Kartoffelsalat geschmeckt hat! :)

25.07.2018 06:02
Antworten
Walidorus

Sehr lecker, hat uns allen gut geschmeckt. Wird es in Zukunft öfter geben.

24.07.2018 13:04
Antworten