Himbeer-Schokoladentorte "Naked Cake"


Rezept speichern  Speichern

für eine 24er Backform

Durchschnittliche Bewertung: 3.33
 (1 Bewertungen)
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Melde dich an und bewerte das Rezept.
Jetzt anmelden

120 Min. normal 01.03.2018 1413 kcal



Zutaten

für

Für den Teig:

4 Ei(er)
4 EL Wasser, heiß
1 Prise(n) Salz
1 Pck. Vanillezucker
120 g Zucker
50 g Mehl
50 g Speisestärke
50 g Kakaopulver, dunkel
2 TL Backpulver

Für die Füllung:

350 g Himbeeren, TK
30 g Zucker
5 g Agar-Agar

Für die Creme:

500 g Quark
250 g Mascarpone
1 Pck. Vanillezucker
70 g Puderzucker
400 ml Schlagsahne
10 TL Sahnesteif, z. B. San-apart

Für die Ganache:

100 g Schlagsahne
100 g Schokolade (Herrenschokolade)

Außerdem:

60 ml Espresso zum Tränken
50 g Kakaopulver zum Bestäuben
12 Himbeeren zum Garnieren

Nährwerte pro Portion

kcal
1413
Eiweiß
47,94 g
Fett
34,67 g
Kohlenhydr.
224,18 g

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 2 Stunden Ruhezeit ca. 4 Stunden 20 Minuten Koch-/Backzeit ca. 25 Minuten Gesamtzeit ca. 6 Stunden 45 Minuten
Für den Teig die Eier mit Wasser, Salz, Vanillezucker und Zucker in 4 - 5 Minuten zu einer dickcremigen Masse verrühren. Mehl, Stärke, Kakaopulver und Backpulver unterheben.
Die Biskuitmasse in einen Backring mit 24 cm Durchmesser füllen und vorsichtig verstreichen.

Den Teig im vorgeheizten Ofen bei 190 °C Ober-/Unterhitze etwa 25 Minuten backen und danach komplett erkalten lassen.

Für die Himbeerfüllung die tiefgefrorenen Himbeeren auftauen. Anschließend zerdrücken und durch ein Sieb streichen, um die Kerne zu entfernen.
Das Püree in einen Topf füllen, den Zucker und das Agar-Agar einrühren und die Mischung aufkochen, dann 2 Minuten sprudelnd kochen lassen. Die Masse danach lauwarm abkühlen lassen.

Für die Mascarponecreme den Mascarpone mit der Sahne geschmeidig rühren, das Sahnesteif hinzufügen und die Masse steif schlagen. Den Quark mit Vanillezucker und Puderzucker kurz verrühren, dann unter die Sahnecreme heben.

Den Biskuit zweimal waagerecht durchschneiden, sodass drei Böden entstehen. Die Böden mit etwas Espresso tränken.
Den ersten Boden auf eine Tortenplatte setzen, mit einem Backring umschließen und die Hälfte der Creme darauf streichen. Die Hälfte der Himbeerfüllung darauf verteilen und den zweiten Boden darauf setzen. Diesen auf die gleiche Art und Weise befüllen. Mit dem dritten Boden abdecken und die Torte in den Kühlschrank stellen.

In der Zwischenzeit für die Ganache die Sahne aufkochen und vom Herd nehmen. Die Schokolade darin kurz schmelzen lassen und durchrühren, bis diese komplett geschmolzen ist. Die Ganache 10 Minuten stehen lassen.

Die nicht mehr heiße, dennoch warme Ganache auf die Torte gießen und verstreichen. Die Torte dann ca. 4 Stunden kalt stellen.

Zum Schluss die Torte mit Kakaopulver bestäuben, in 12 Stücke teilen und mit Himbeeren garnieren.

Rezept speichern  Speichern



Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.

heibisch

Hat das schon mal jemand mit anderen Beeren probiert? Brombeeren, Erdbeeren, Blaubeeren?

24.05.2021 17:58
Antworten
Timi23

Martin1003 Bei diesem Rezept habe ich es nicht gemacht:-) Timi23

05.04.2018 16:35
Antworten
Martin1003

Fettet ihr die Form ein ?

29.03.2018 20:11
Antworten