Philadelphia-Torte


Planen Speichern  Rezept speichern  Speichern

ohne Backen

Durchschnittliche Bewertung: 4.66
 (192 Bewertungen)
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Melde dich an und bewerte das Rezept.
Jetzt anmelden

60 Min. normal 25.06.2005



Zutaten

für
200 g Löffelbiskuits
100 g Butter
250 g Frischkäse (Philadelphia)
6 EL Zucker
1 Pck. Götterspeise, Zitrone
1 Tasse/n Wasser
2 Becher Sahne
2 Pck. Vanillezucker
2 Pck. Sahnesteif
½ Zitrone(n), den Saft

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 1 Stunde Gesamtzeit ca. 1 Stunde
Die Löffelbiskuit zerbröseln. Die Butter schmelzen lassen und mit den Biskuitbröseln vermischen. Zwei Drittel der Menge auf einen Springformboden drücken.

Den Frischkäse mit Zucker und Zitronensaft anrühren. Die Götterspeise mit Wasser anrühren und 10 min quellen lassen, dann leicht erhitzen aber nicht kochen lassen. Abkühlen lassen und unter die Käsemasse geben. Die Sahne mit Vanillezucker und Sahnesteif steif schlagen und unterheben.

Die Creme auf den Biskuitboden streichen und oben darauf den Rest der Biskuitbrösel geben.

Planen Speichern  Rezept speichern  Speichern



Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.

Fischadler

Hallo, ich habe eine Frage: Wieviel Wasser kommt in die Götterspeise? Eine Tasse kann ja unterschiedlich groß sein. Auf der Packung steht 1/2 Liter, aber das erscheint mir recht viel. Wieviel Wasser habt ihr genommen? LG Fischadler

07.06.2021 15:21
Antworten
mkrako

Sehr lecker. Ich habe anstatt des Zuckers 100 gr. geschmolzene weiße Kuvertüre unter die Käsemasse geführt.

17.04.2021 08:39
Antworten
Queencirce

Super lecker Habe letzte Woche die doppelte Menge genommen und mit Waldmeister Wackelpudding gemacht . Der Kuchen kam so Hammer gut an. Das ich morgen gleich wieder einen machen muss den mein Mann dann Sonntag mit auf die Arbeit nehmen will. Super lecker und super einfach . Im Sommer wird es den öfters geben. Nicht zu süss und schön erfrischend. Schade das man nur 5 Sterne vergeben kann 😉

09.04.2021 18:36
Antworten
pfefferer_1

Super Rezept vielen Dank 😋

20.02.2021 10:31
Antworten
Nachtischmagen

Hat mir super gut geschmeckt! War zunächst etwas skeptisch, wegen des Wackelpuddings (mag ich normalerweise nicht) und hatte schon überlegt, ihn durch Speisegelatine zu ersetzen, wollte ihm dann aber eine Chance geben und habe es nicht bereut! Schmeckt übrigens auch super gut mit Minz- oder Basilikumblättern garniert!

25.05.2020 11:40
Antworten
steinchen71

Hallo Gitte, Ich würde diesen Kuchen gerne mal ausprobieren und ich habe da noch eine Frage zu. Könnte man die Löffelbiskuits auch durch andere Kekse z.b. Butterkekse ersetzen? LG steinchen 71

04.02.2007 18:50
Antworten
letta22

Hallo, diese leckere Philadelphia-Torte gibt es bei mir öfter. Ist ein sehr schneller und leckerer Kuchen, der wirklich immer gelingt! Und schön erfrischend schmeckt er auch! Liebe Grüße, Letta

10.08.2006 10:20
Antworten
anjume

Hallo, habe gestern zum ersten Mal so eine Torte selber gemacht, ist super gelungen und schmeckt lecker. Sehr locker, kenne diese Torten sonst eher sehr mächtig. Mit der relativ großen Menge Sahne wirkt es irgendwie leichter (auch wenn das täuscht..) Werde das wieder so machen. LG Anja

09.07.2006 13:22
Antworten
morrigan03

Hallo Gitte, genauso kenn ich das Rezept von meiner Mama, aber weder sie noch ich konnten es im jeweiligen Rezeptchaos aufstöbern... ;) Dank dir konnte ich meinen Kollegen heute eine Freude machen! Danke! Gruß morrigan03

17.05.2006 11:04
Antworten
aurian_28

Sehr lecker, einfach zu machen! Vielen Dank für das prima Rezept. Habe ich jetzt schon einige Male für die Family gemacht, war immer sehr schnell verputzt. Auch mit Waldmeister-Götterspeise sehr lecker!

04.03.2006 21:24
Antworten