Thunfisch-Frikadellen mit Feta

Thunfisch-Frikadellen mit Feta

Planen Speichern  Rezept speichern  Speichern
Durchschnittliche Bewertung: 0
 (0 Bewertungen)
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Melde dich an und bewerte das Rezept.
Jetzt anmelden

30 Min. normal 28.02.2018



Zutaten

für
200 g Thunfisch im eigenen Saft
2 Lauchzwiebel(n)
3 Zweig/e Koriandergrün, ersatzweise Blattpetersilie
2 EL Magerquark
80 g Paniermehl oder Semmelbrösel
1 Ei(er), Größe M
60 g Parmesan
½ TL Kreuzkümmelpulver
½ TL Korianderpulver
½ TL Kurkumapulver
Salz und Pfeffer
100 g Feta-Käse
3 EL Pflanzenöl

Zum Garnieren:

2 Zitrone(n)
Koriandergrün, gezupft, ersatzweise Blattpetersilie
100 g Crème fraîche

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 30 Minuten Koch-/Backzeit ca. 7 Minuten Gesamtzeit ca. 37 Minuten
Den Thunfisch abtropfen lassen und in einer Schüssel mit der Gabel zerkleinern.

Die Lauchzwiebeln und den Koriander oder die Petersilie fein hacken. Beides mit Magerquark, 60 g Semmelbrösel, Parmesan, Ei sowie den Gewürzen zum Thunfisch geben und alles gut vermischen. Den Feta in kleine Stücke schneiden.

Mit angefeuchteten Händen aus der Masse mittelgroße Bällchen formen. Je 1 Stück Feta in die Mitte der Bällchen setzen und die Thunfischmasse darum verschließen. Danach die Bällchen zu Frikadellen flach drücken und in den restlichen Semmelbröseln wenden.

Das Öl in einer Pfanne erhitzen und die Frikadellen portionsweise für ca. 5 - 7 Minuten goldbraun braten. Danach warm stellen.

Die fertigen Frikadellen mit Zitronenvierteln und frischem Koriandergrün oder Petersilie servieren.

Crème fraîche als Dip dazu reichen.

Planen Speichern  Rezept speichern  Speichern



Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.