Kürbis-Cheesecake mit Karamellsauce


Planen Speichern  Rezept speichern  Speichern

für eine 26er Springform

Durchschnittliche Bewertung: 0
 (0 Bewertungen)
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Melde dich an und bewerte das Rezept.
Jetzt anmelden

20 Min. normal 28.02.2018



Zutaten

für

Für den Boden:

300 g Butterkeks(e)
150 g Kürbiskerne
120 g Butter, geschmolzen
Fett für die Form

Für die Füllung:

400 g Kürbisfleisch, z. B. Hokkaido oder Muskatkürbis
230 g Puderzucker
750 g Frischkäse
1 TL Lebkuchengewürz
1 Vanilleschote(n)
4 Ei(er)
1 Prise(n) Salz

Für die Sauce:

30 ml Milch
30 Karamellbonbon(s)

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 20 Minuten Ruhezeit ca. 4 Stunden Koch-/Backzeit ca. 1 Stunde Gesamtzeit ca. 5 Stunden 20 Minuten
Den Kürbis schälen und entkernen. Es sollten ca. 400 g Fruchtfleisch übrig bleiben. Im Mixer fein pürieren.

Die Kekse und 100 g der Kürbiskerne fein mahlen und mit der geschmolzenen Butter vermengen.

Eine 26er Springform einfetten und mit Mehl bestäuben. Die Keksmasse mit einem Löffel am Boden festdrücken. Puderzucker, Frischkäse, Gewürze und Kürbispüree gut miteinander vermischen. Nach und nach die Eier unterrühren. Die Masse auf den Keksboden gießen.

Im vorgeheizten Backofen bei 180 Grad Ober-/Unterhitze ca. 60 Minuten auf den mittleren Schiene backen. Nach dem Backen auskühlen lassen und ca. 4 Stunden in den Kühlschrank stellen.

Vor dem Servieren die Karamellbonbons in der erwärmten Milch schmelzen. Die warme Sauce über den Kuchen geben und je nach Geschmack mit Kürbiskernen bestreuen.

Planen Speichern  Rezept speichern  Speichern



Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.