Vegetarisch
Vegan
Dessert
Frühstück
Gemüse
gekocht
Rezept speichern  Speichern Rezept speichern  Speichern

Das Rezept wurde erfolgreich in deinem Kochbuch gespeichert.

Das Rezept konnte nicht gespeichert werden, da deine Kochbuch-Hauptkategorie mit 300 Rezepten voll ist! Bitte verschiebe oder lösche einige Rezepte und versuche es dann erneut.


Vegane Blumenkohl-Pudding-Oats

Haferbrei mit Blumenkohl

Durchschnittliche Bewertung: 3.67
bei 4 Bewertungen
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Bewertungen anzeigen
Melde dich an und bewerte das Rezept.

10 Min. simpel 24.02.2018



Zutaten

für
150 g Blumenkohl, gegart
25 g Haferflocken
10 g Sahnepuddingpulver, vegan, z. B. von Ruf
15 g Proteinpulver mit Vanillegeschmack, vegan
180 ml Pflanzenmilch (Pflanzendrink), z. B. Sojamilch
1 Prise(n) Salz
3 Tropfen Flavdrops, z. B. Vanille oder Cookie
2 Prise(n) Vanillepulver
10 g Erythrit (Zuckerersatz), light
100 g Sojaquark (Quarkalternative)
n. B. Obst

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 10 Minuten Koch-/Backzeit ca. 5 Minuten Gesamtzeit ca. 15 Minuten
Den Blumenkohl in einem Multizerkleinerer kurz mixen, wenn man es eher stückiger mag oder mit dem Pürierstab fein pürieren.

Den Blumenkohl mit Haferflocken, Puddingpulver, Proteinpulver, Pflanzenmilch, Salz, Flavdrops, Vanille und Xucker Light in einen Topf geben und verrühren. Dann erhitzen und unter Rühren einige Minuten köcheln lassen. Zum Schluss den Sojaquark unterrühren.

Die Blumenkohl-Pudding-Oats in eine Schüssel geben und mit Obst toppen.

Weitere Inspirationen zur Zubereitung in der Schritt für Schritt Anleitung





Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.

patty89

Hallo sehr lecker, auch als Nachtisch Bei uns mit frischen Beeren getoppt Puddingpulver habe ich durch Speisestärke und das Aroma durch vanilligen Tonkabohnenabrieb ersetzt Mit dem Obst hatte ich dann keinen Zucker hin Danke für das Rezept LG Patty

21.01.2019 13:25
Antworten