Räubertopf


Rezept speichern  Speichern
Durchschnittliche Bewertung: 3.5
 (8 Bewertungen)
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Melde dich an und bewerte das Rezept.
Jetzt anmelden

30 Min. simpel 24.06.2005 674 kcal



Zutaten

für
500 g Gulasch vom Rind
500 g Gulasch vom Schwein
500 g Hackfleisch, gemischt
500 g Bratwurst, geräucherte in Scheiben geschnitten
500 g Dörrfleisch, in Würfel geschnitten
500 g Zwiebel(n), grob gehackt
500 g Paprikaschote(n), Farbe gemischt, grob geschnitten
2 Becher Schmand
2 Flaschen Sauce, (Schaschliksoße), scharf
Vereinfache deinen Alltag mit der digitalen Einkaufsliste Bring!
Auf die Einkaufsliste setzen

Nährwerte pro Portion

kcal
674
Eiweiß
47,11 g
Fett
49,21 g
Kohlenhydr.
11,58 g

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 30 Minuten Gesamtzeit ca. 30 Minuten
Alle Zutaten in einen großen Topf schichten. obenauf die Schaschliksoße und den Schmand.
3 Stunden in den Backofen bei 160° Umluft oder 200° Ober- Unterhitze

Beilage Baguette oder Spätzle mit Salat.

Rezept speichern  Speichern



Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.

kleine_sgt

Muss man das würzen ?

06.02.2018 13:54
Antworten
mondscheinroeschen

Trotz Hitze wüschen sich meine erwachsenen Kinder heute den RÄUBERTOPF. Immer wieder lecker, schnell in den Backofen geschoben und meist bleibt noch ein Rest für den nächsten Tag. Dankeschön für das Rezept...Bild wird heute Abend gemacht....:0))) LG Irene

30.06.2015 12:09
Antworten
PettyHa

Hallo, wir haben das Gericht am WE für ein "Zwischen-den-Jahren-Treffen"gekocht. Da ich mir das geschmacklich nicht vorstellen konnte, das Fleisch unangebraten zu verarbeiten, habe ich das Gulasch und danach das Hack angebraten und dann in den Bräter gegeben. Es hat sehr lecker gescchmeckt! LG Petra

30.12.2010 18:21
Antworten
Aennica

Hallo, wird das Hackfleisch mit dem Gulasch vermischt? Oder wie soll das geschichtet werden? LG Aennica

01.03.2009 12:36
Antworten
munki

hallo trixie, dörrfleisch ist geräucherter durchwachsener speck :-) lieben gruss munki

27.02.2008 07:43
Antworten
Trixie1307

Hallo hört sich lecker an. Aber was ist Dörrfleisch??

26.02.2008 17:43
Antworten
monpticha

Das funktioniert ohne Anbraten bei 1,5 kg Fleisch. Und nach einfach mal drei Stunden bei 200 Grad kommt ein würziger Fleischtopf heraus, der bei Partygästen gut ankommt. Das Pfund Tomaten kommt bei mir trotzdem noch dazu.

17.06.2006 10:27
Antworten