Backen
Vegetarisch
Kuchen
Herbst
Frucht
Gluten
Lactose

Rezept speichern  Speichern

Pflaumenkuchen mit Streuseln

Schneller Pflaumenkuchen mit dünnem Boden

Durchschnittliche Bewertung: 4.53
bei 603 Bewertungen
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Bewertungen anzeigen
Melde dich an und bewerte das Rezept.

15 Min. normal 24.06.2005 3227 kcal



Zutaten

für
550 g Pflaume(n), frische, entsteint, längs halbiert
150 g Butter, geschmolzen
150 g Zucker
3 Eigelb
1 Pck. Vanillezucker oder etwas Vanillearoma
300 g Mehl

Nährwerte pro Portion

kcal
3227
Eiweiß
43,37 g
Fett
147,88 g
Kohlenhydr.
427,34 g

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 15 Minuten Koch-/Backzeit ca. 50 Minuten Gesamtzeit ca. 1 Stunde 5 Minuten
Die Butter gemeinsam mit dem Zucker in einem Topf erhitzen bis sie geschmolzen ist, mehrfach gut umrühren und etwas abkühlen lassen.

Eigelb und Mehl in eine Rührschüssel geben; kurz mit dem Mixgerät umrühren. Die Butter-Zuckermasse (und nach Belieben Vanillearoma) hinzugeben und mit dem Mixgerät nur so lange rühren, bis ein krümeliger Teig entstanden ist. 3/4 der Krümel in eine gefettete Springform geben und mit einem Löffel zu einem Teigboden drücken.

Die halbierten Pflaumen dicht nebeneinander (sollten sich nicht überlappen) auf dem Teigboden verteilen und mit den restlichen Streuseln bedecken. Ggfs. vor den Streuseln noch etwas Zucker über die Pflaumen streuen, falls sie etwas säuerlich sind. Bei 180 Grad 45 - 50 Minuten backen. Gegebenenfalls (rechtzeitig!) den Kuchen mit Alufolie abdecken, falls die Streusel zu braun werden.

Weitere Inspirationen zur Zubereitung in der Schritt für Schritt Anleitung





Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.

nadkau83

Dieses Rezept ist einfach das beste. Wer sagt, diesen Kuchen bitte nicht nachbacken hat vielleicht etwas falsch gemacht? Ich backe diesen Kuchen seit 1 1/2 Jahren und mein Mann liebt ihn. Ich liebe ihn und alle die ihn gegessen haben. Die Butter kommt geschmolzen und warm in den Teig. Ohne Worte, einfach perfekt. Von mir alle Sterne. Danke fürs einstellen. LG

23.04.2020 06:41
Antworten
Patricia31088

in welcher Form wurde der Kuchen gebacken? geht das auch auf einem Blech?

05.04.2020 08:30
Antworten
Liebeeee

wer auch immer dieses Rezept reingestellt hat muss eine Zutat vergessen haben. der Kuchen ist platt und Die Zeit stimmt nicht....ich kann nur jedem abraten diesen Kuchen zu backen!

03.04.2020 19:38
Antworten
Connecticut

Schade, dass Ihnen der Kuchen nicht zusagt. Nein, ich habe keine Zutat vergessen. Wie im Titel ausgedrückt ist es ein Rezept mit dünnem Boden.

04.04.2020 13:35
Antworten
Herbsterwachen1512

Diesen Kuchen gab es bei uns mit Stachelbeeren, Kirschen, Pflaumen, Äpfeln und Waldbeeren. Je nach Obst benutze ich im Teig Aromen die passen. Danke, er gelingt immer. Inzwischen habe ich schon mal ein bisschen experimentiert, die Form mit Hälfte Teig 15 Min. vorgebacken, dann Pudding und Obst drauf, über das Obst die andere Hälfte Teig und nochmals in den Ofen. Danke, ach so, bitte darauf achten, dass die Butter nicht zu warm/heiß ist, sonst gerinnt das Ei! Viel Erfolg!

27.12.2019 21:11
Antworten
Connecticut

Hallo Schrat! Wenn Du so konkret nachfragst, sind es wohl Zwetschgen. Mit Pflaumen, wenn Du damit die dicken runden meinst, habe ich ehrlich gesagt noch nie gebacken. Schoene Gruesse aus dem heissen New England. Connecticut

25.06.2005 14:59
Antworten
Chiltepin

Hallo, am vergangenen Samstag habe ich diesen Superkuchen gebacken - da ich keine Zwetschgen bekommen habe, habe ich notgedrungen Pflaumen genommen. Das Ergebnis war so, daß ich den Kuchen morgen schon wieder backen werde! Mein Mann verlangt "diesen und keinen anderen!". Liebe Grüße Chiltepin

21.09.2007 12:12
Antworten
schrat

Hallo Connecticut, nimmst du für deinen Kuchen tatsächlich Pflaumen oder meinst du Zwetschen (Zwetschgen), die kleinere und süßere Variante der Pflaume? LG Schrat

25.06.2005 11:52
Antworten
Connecticut

Hallo Schrat, leider bekommt man Zwetschgen in meiner Gegend (in den USA) selten zu kaufen, aber die nehme ich natuerlich am liebsten. Ansonsten klappt das auch mit Pflaumen, die sind hier gar nicht so sauer. Schmeckt auch mit Kirschen gut ;-) LG Connecticut

11.08.2019 00:04
Antworten
JaneBloggs2020

Hallo Connecticut, nimmst du dann frische Kirschen oder die aus dem Glas? LG

19.05.2020 13:49
Antworten