Backen
Brot oder Brötchen
Ernährungskonzepte
Rezept speichern  Speichern Rezept speichern  Speichern

Das Rezept wurde erfolgreich in deinem Kochbuch gespeichert.

Das Rezept konnte nicht gespeichert werden, da deine Kochbuch-Hauptkategorie mit 300 Rezepten voll ist! Bitte verschiebe oder lösche einige Rezepte und versuche es dann erneut.


Paleo Brötchen

einfach und schnell

Durchschnittliche Bewertung: 3.5
bei 2 Bewertungen
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Bewertungen anzeigen
Melde dich an und bewerte das Rezept.

5 Min. simpel 22.02.2018



Zutaten

für
6 m.-große Ei(er), bio
300 g Quark 40 %
150 g Leinsamenmehl
150 g Mandeln, gemahlen
1 Pck. Backpulver
2 EL, gehäuft Chiasamen
1 EL, gehäuft Haferflocken, kernige
1 TL Himalayasalz

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 5 Minuten Koch-/Backzeit ca. 22 Minuten Gesamtzeit ca. 27 Minuten
Alle Zutaten zusammen in eine Rührschüssel geben und den Rührhaken eines Mixers etwa 1 - 2 min vermischen. Anschließend ca. 30 min stehen lassen. Der Teig kann somit noch etwas quellen.

Anschließend mit nassen Händen (der Teig klebt nicht ganz so an den Händen) passende Bällchen formen und auf ein Backblech mit Backpapier mit etwas Abstand legen.

Im vorgeheizten Backofen bei 160 °C Umluft ca. 20 - 22 min backen. Wer einen höheren Bräunungsgrad haben möchte, kann die Brötchen 5 min länger im Backofen lassen. Das ist auszutesten.

Anmerkung: Diese Brötchen sind sehr einfach, schnell und ohne großen zeitlichen Aufwand zu machen. Da wir schon seit sehr langer Zeit das Paleo-Brot alle 3 Tage frisch backen und nie wieder ein anderes verzehren möchten, haben wir uns nun an die Brötchen gewagt. Und diese schlagen jedes herkömmliche Vollkornbrötchen. Die Fluffigkeit und der Geschmack sind sensationell. Einzige Einschränkung und die ist womöglich reine Geschmackssache, liegt in der Knusprigkeit - das sollte jeder für sich selbst austesten.

Weitere Inspirationen zur Zubereitung in der Schritt für Schritt Anleitung





Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.

claudia 82

Schließe ich mich an ich esse seit 10jahren nach dem Paleo Prinzip , keine Milchprodukte und Getreide Also streich das Paleo und schreib gesund rein Lg

09.07.2018 16:17
Antworten
TBeutel

Quark und Hafer sind leider nicht paleo tauglich. :(

27.05.2018 19:47
Antworten
Sahandara

Paleo schließt Milchprodukte und Getreide aus. Quark und Hafer passen da leider nicht rein.

15.03.2018 23:39
Antworten
Tickerix

Nee du. Paleo ist wohl automatisch oft low carb, aber Getreide und Milchprodukte haben da u a. nix zu suchen... selbst Chia ist Grauzone. Die Ernährung bezieht sich aufs Paläolithikum und ist wesentlich komplexer als mal eben Kohlenhydrate weg zu lassen. Die Brötchen mögen schmecken, aber mit Paleo haben die nicht ansatzweise etwas zu tun.

14.06.2018 06:57
Antworten
Lindenbaum

Hallo, Paleo ist fast gleich zu setzen mit Low-carb ist also schon mit tierischen Produkten... Das Rezept habe ich einfach mal gemacht und die Brötchen sind super weich und fluffig :)

03.03.2018 08:09
Antworten
Tickerix

Paleo mit Quark? Oha...

27.02.2018 07:38
Antworten