Shepherd's Pie


Rezept speichern  Speichern

Auflauf mit Hackfleisch und Kartoffelpüree

Durchschnittliche Bewertung: 3.25
 (2 Bewertungen)
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Melde dich an und bewerte das Rezept.
Jetzt anmelden

20 Min. simpel 22.02.2018



Zutaten

für
800 g Kartoffel(n)
50 g Butter
200 ml Milch oder Sahne
500 g Rinderhackfleisch, es geht aber auch Schwein oder gemischt
2 Zwiebel(n)
1 EL Tomatenmark
150 ml Brühe
150 g Cheddarkäse, gerieben
3 Möhre(n) und/oder 100 g Pilze
50 g Fett zum Braten
Petersilie zum Garnieren
Salz und Pfeffer
Paprikapulver
Muskatnuss, geriebene

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 20 Minuten Koch-/Backzeit ca. 1 Stunde Gesamtzeit ca. 1 Stunde 20 Minuten
Die Kartoffeln schälen, in kleinere Stücke schneiden. Wie gewohnt in gesalzenem Wasser ca. 20 Min. kochen.

In der Zwischenzeit das Hackfleisch mit den gewürfelten Zwiebeln im Fett anbraten und mit Salz, Pfeffer und Paprikapulver würzen. Wenn das Hackfleisch braun ist, das Tomatenmark zugeben und unterrühren. Die Brühe angießen (kann Gemüsebrühe oder auch Rinderbrühe sein). Wenn man möchte kann man gewürfelte Möhren und/ oder Pilze in Scheiben geschnitten hinzufügen (z.B. Champignons). Alles noch etwas köcheln lassen. Vom Herd nehmen und in eine mit Butter gefettete Auflaufform geben.

Die gekochten Kartoffeln abgießen und mit Milch oder Sahne stampfen. Die geriebene Muskatnuss zufügen und die Butter unterheben.

Den Kartoffelstampf auf das Hackfleisch geben und mit dem geriebenem Cheddar bestreuen (natürlich kann man, je nach Geschmack, auch anderen Käse nehmen, aber Cheddar ist halt englischer).

Bei etwa 175 °C Ober-/Unterhitze im vorgeheizten Backofen auf der mittleren Schiene ca. 20 - 30 Min. backen, bis der Käse leicht bräunlich wird.

Mit Petersilie garnieren und servieren. Schmeckt auch am Folgetag aufgewärmt sehr gut.

Rezept speichern  Speichern



Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.