Bratreis


Planen Speichern  Rezept speichern  Speichern

Hawaii-Style mit Spam (Frühstücksfleisch)

Durchschnittliche Bewertung: 0
 (0 Bewertungen)
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Melde dich an und bewerte das Rezept.
Jetzt anmelden

20 Min. simpel 12.02.2018



Zutaten

für
4 Tasse/n Reis
1 Dose Frühstücksfleisch, z. B. von Tulip, ca. 340 g
1 Lauchstange(n)
250 g Champignons, braun
1 Tasse Erbsen, TK
3 Ei(er)
etwas Zucker
etwas Austernsauce
etwas Sojasauce
etwas Salz und Pfeffer
etwas Öl, neutral

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 20 Minuten Koch-/Backzeit ca. 45 Minuten Gesamtzeit ca. 1 Stunde 5 Minuten
Zum Abmessen wird eine Tasse mit ca. 200 ml Füllvermögen verwendet.

Den Reis am Vortag nach Packungsanweisung in Salzwasser kochen und über Nacht im Kühlschrank abgedeckt stehen lassen. Dadurch soll der Reis Feuchtigkeit verlieren und sich besser braten lassen.

Das Dosenfleisch in feine Streifen schneiden, in Öl kross braten und beiseite stellen.

Den Lauch und die Champignons putzen und klein schneiden, dann ebenfalls in etwas Öl braten und beiseite stellen.

Die TK-Erbsen in etwas Salzwasser mit einer Prise Zucker bissfest aufkochen. Beiseite stellen.

Die Eier etwas verquirlen, mit Salz und Pfeffer würzen und in etwas Öl braten. Beiseite stellen.

Den Reis bei hoher Hitze braten und mit Soja- und Austernsoße nach Geschmack würzen. Dann alle vorbereiteten Zutaten dazugeben, alles gemeinsam erhitzen und mit Salz und Pfeffer abschmecken.

Ich habe alle Zutaten nacheinander im Wok gebraten, so braucht es außer dem Wok und dem Topf für die Erbsen nur eine zusätzliche Schüssel für alles, was beiseite gestellt wird. So bleibt der Abwasch trotz der vielen einzelnen Schritte überschaubar.

Planen Speichern  Rezept speichern  Speichern



Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.