Asien
Dips
gekocht
Gemüse
Saucen
Rezept speichern  Speichern Rezept speichern  Speichern

Das Rezept wurde erfolgreich in deinem Kochbuch gespeichert.

Das Rezept konnte nicht gespeichert werden, da deine Kochbuch-Hauptkategorie mit 300 Rezepten voll ist! Bitte verschiebe oder lösche einige Rezepte und versuche es dann erneut.


Helle, sehr würzige süßsaure Zitronengras-Sauce

Eine exotische Sauce für Gemüse und Gerichte mit hellem Fleisch. Rezept aus Lombok, Indonesien. Originaltitel: Saus Serai Asam Manis Muda.

Durchschnittliche Bewertung: 0
bei 0 Bewertungen
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Bewertungen anzeigen
Melde dich an und bewerte das Rezept.

15 Min. normal 12.02.2018



Zutaten

für
2 m.-große Tomate(n), vollreife
5 kleine Zwiebel(n), rot
4 m.-große Knoblauchzehe(n), frische
1 kleine Chilischote(n), grüne, frisch oder TK
20 g Ingwer, frisch oder TK
30 g Zitronengras, frisch oder TK
2 g Zimtstange(n)
2 Kaffir-Limettenblätter, frisch oder TK
4 EL Erdnussöl, raffiniertes
1 EL Fischsauce, helle
1 EL Reisessig, weißer, chinesischer, milder
1 EL Reisessig, schwarzer, chinesischer, milder
½ Limone(n), Saft davon
4 g Hühnerbrühe, instant
4 EL Zucker, weiß
300 g Wasser
1 TL Tapiokamehl
1 EL Reiswein (Arak Masak)
10 g Butter, ungesalzen

Zum Garnieren:

n. B. Kaffir-Limettenblätter, kleine, frisch oder TK

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 15 Minuten Koch-/Backzeit ca. 50 Minuten Gesamtzeit ca. 1 Stunde 5 Minuten
Die Tomaten waschen, halbieren, den weiß-grünen Strunk entfernen, die Hälften längs und quer vierteln. Bei den Zwiebeln und den Knoblauchzehen beide Enden kappen, schälen und grob in Stücke schneiden. Den kleinen, grünen Chili waschen und quer in dünne Scheiben schneiden. Die Körner belassen, den Stiel verwerfen. Den frischen Ingwer waschen, schälen, in dünne Scheiben schneiden und diese zu Stücken zerkleinern. TK-Ware abwiegen und auftauen. Das frische Zitronengras waschen, den harten Strunk am unteren Ende entfernen, die braunen und welken Blätter beseitigen und nur die weißen Teile verwenden. Diese in dünne Scheibchen schneiden. Die äußeren, grünen Blätter bedarfsweise entfernen. TK-Ware abwiegen und auftauen. Ein Stück Zimtstange abwiegen. Die frischen Kaffir-Limetten waschen und als Ganzes verwenden. TK-Ware abzählen und auftauen. Die mehr oder weniger flüssigen Zutaten von Fischsauce bis Zucker mit ca. 80 g vom Wasser mischen.

Eine mittelgroße Pfanne erhitzen, das Erdnussöl dazu geben und heiß werden lassen. Zwiebeln und Knoblauch zugeben und rösten bis die Zwiebeln glasig werden. Die vorbereiteten Zutaten, Chili, Ingwer und Zitronengras zugeben und ca. 3 Minuten pfannenrühren. Mit dem Saucengemisch ablöschen und vom Herd nehmen.

Die abgelöschten Zutaten mit dem restlichen Wasser, den Tomaten, den Blättern und der Zimtstange in einem passenden Topf (mit Deckel) zusammenmischen. Ca. 45 Minuten mit Deckel köcheln lassen. Vom Herd nehmen und mit etwas Nachdruck abseihen ohne zu passieren. Die abgeseihte Flüssigkeit in den Topf zurückgeben und wieder zum Sieden bringen. Das ausgekochte und abgepresste Gemüse verwerfen. Das Tapiokamehl und den Reiswein zusammenmischen und unter Rühren der köchelnden Sauce zufließen lassen. Den Prozess stoppen, wenn die Sauce beginnt sämig zu werden. Die Sauce nur noch abschmecken, dann die Butter zugeben und homogenisieren. Fertig ist die Zitronengras-Sauce. Als extra servierte Beilage mit ein oder 2 Kaffir-Limettenblättern garnieren.

Anmerkung: Verwendet man zum Legieren 2 EL Tapiokamehl, bekommt man einen exotischen Dip.

Weitere Inspirationen zur Zubereitung in der Schritt für Schritt Anleitung





Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.