Bewertung
(2) Ø3,75
Rezept bewerten
Bewerte das Rezept! Unzumutbar Mangelhaft Ausbaufähig Ganz gut Sehr gut Perfekt
Rezeptstatistik anzeigen
Bewertungen
2 (alle anzeigen)

Rezept-Statistiken:
Freischaltung: 21.02.2018
gespeichert: 9 (0)*
gedruckt: 286 (14)*
verschickt: 0 (0)*
* nur in diesem Monat
Verfasser

Mitglied seit 28.08.2015
0 Beiträge (ø0/Tag)

Rezept speichern

Zutaten

Portionen
Zwiebel(n)
2 m.-große Möhre(n)
Tomate(n)
1 EL Butter
1/2 TL Tomatenmark
400 ml Fischfond
400 ml Gemüsebrühe
100 ml Weißwein
2 Becher Krustentierpaste à 40 g
200 ml Sahne
300 g Nordseekrabben
1 Bund Dill
1 Msp. Pfeffer
4 EL Sahne, geschlagene
1 Msp. Zucker bei Bedarf

Zutaten in Einkaufsliste speichern

Einkaufsliste auswählen

Zutaten online bestellen

Kein Schleppen. Kein Schlange stehen. Lass dir die Zutaten für dieses Rezept nach Hause liefern.

Zubereitung

Arbeitszeit: ca. 10 Min. / Koch-/Backzeit: ca. 30 Min. / Schwierigkeitsgrad: simpel / Kalorien p. P.: keine Angabe

Zwiebeln, Möhren und Tomaten waschen bzw. putzen, klein würfeln und in heißem Fett mit dem Tomatenmark anschwitzen. Mit Fischfond, Gemüsebrühe und Weißwein ablöschen und zugedeckt 20 Minuten köcheln lassen. Durch ein Sieb geben. Nun die Krustentierpaste zugeben und während des Erhitzens glatt rühren. Krabbenfleisch zugeben und nicht mehr kochen. Sahne und 1 Stängel gehackten Dill unterrühren. Mit Pfeffer und evtl. etwas Zucker abschmecken.

Pro Teller bzw. Tasse mit einem Klacks Schlagsahme und etwas Dill anrichten.