Tauben, gefüllt und zart gebraten

Tauben, gefüllt und zart gebraten

Planen Speichern  Rezept speichern  Speichern
Durchschnittliche Bewertung: 0
 (0 Bewertungen)
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Melde dich an und bewerte das Rezept.
Jetzt anmelden

30 Min. normal 12.02.2018



Zutaten

für
4 Taube(n), küchenfertig, mit Innereien
1 Brötchen (Kaisersemmel), altbacken
1 Stück(e) Butter, zimmerwarm
1 Ei(er), zimmerwarm
1 kleine Zwiebel(n)
1 Bund Petersilie
Salz und Pfeffer
1 Pck. Semmelbrösel
12 Scheibe/n Speck, fetter
1 Brühwürfel

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 30 Minuten Koch-/Backzeit ca. 2 Stunden Gesamtzeit ca. 2 Stunden 30 Minuten
Für die Füllung die alte getrocknete Kaisersemmel in lauwarmes Wasser legen und aufquellen lassen. Die Innereien der Tauben klein schneiden. Ein Stück Butter und 1 Ei miteinander mit einem Kochlöffel schaumig rühren. Die Semmel ausdrücken, dazugeben und weiter kräftig rühren. Dann die Innereien, einen guten Kaffeelöffel gehackte Zwiebel, ebenso viel gehackte Petersilie, Salz und Pfeffer dazugeben und alles mischen. Anschließend reichlich Semmelbrösel (mehrere Esslöffel) untermischen und einen festen Teig herstellen.

Die Tauben waschen und mit einem Küchentuch trocken tupfen. Danach die Tauben von innen und außen salzen und pfeffern. Mit Hilfe eines Kaffeelöffels die Füllung in die Tauben geben und die Öffnung dann mit Zahnstochern verschließen. Flügel und Keulen mit Nähseide anbinden.

Einen Bräter mit Backfolie auslegen (damit nichts anbrennt) und die mit dem Speck von unten und oben belegten Tauben mit der Brustseite nach unten hineinlegen. Mit heißem Wasser bis zur Hälfte aufgießen. Einen kleineren Suppenwürfel bröseln und ins Wasser geben.

Den Bräter mit einem Deckel oder Alufolie schließen und bei 200 °C Heißluft in den heißen Ofen geben. Garzeit ca. 2 Stunden. Nach 1 Stunde den Deckel oder die Alufolie abnehmen. Nach 1 1/2 Stunden die Tauben wenden und auf eine Grill-Alu-Schale in den Bräter legen. Ab und zu mit Bratensaft begießen. Nach 2 Stunden müssten die Tauben eine schöne braune Farbe haben. Wenn nicht, evtl. noch ein paar Minuten weiterbraten.

Beilagen: Serviettensemmelknödel und Pilze

Planen Speichern  Rezept speichern  Speichern



Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.