Dinkel-Quark-Hörnchen


Rezept speichern  Speichern

gesunde Alternative zu normalen Hörnchen

Durchschnittliche Bewertung: 3.33
 (4 Bewertungen)
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Melde dich an und bewerte das Rezept.
Jetzt anmelden

20 Min. normal 21.02.2018 2223 kcal



Zutaten

für
21 g Frischhefe
250 ml Milch
1 EL Rohrohrzucker
1 EL Butter, weiche
450 g Dinkelmehl Type 630
100 g Magerquark
1 Prise(n) Salz
n. B. Zimt
n. B. Vanille
1 Ei(er)
1 EL Milch

Nährwerte pro Portion

kcal
2223
Eiweiß
88,80 g
Fett
45,28 g
Kohlenhydr.
347,68 g

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 20 Minuten Ruhezeit ca. 1 Stunde 30 Minuten Koch-/Backzeit ca. 20 Minuten Gesamtzeit ca. 2 Stunden 10 Minuten
Die Milch in einem Topf lauwarm erwärmen. Zucker und Hefe unterrühren. Das Mehl in eine Rührschüssel geben, in die Mitte die Hefemilch schütten und mit etwas Mehl bedeckt circa 15 Minuten gehen lassen.

Das Eiweiß vom Eigelb trennen. Butter, Quark, Eiweiß und Gewürze zu dem Vorteig geben und mindestens 5 Minuten zu einem geschmeidigen Teig verkneten. Den Teig abgedeckt etwa 1 Stunde aufgehen lassen.

Den Teig kurz kneten und auf einer bemehlten Arbeitsfläche zu einem Kreis ausrollen. Mit einer Teigkarte in 8 gleichgroße Dreiecke bzw. Pizzastücke schneiden. Die Dreiecke von der langen Seite her aufrollen und zu einem Halbmond biegen. Auf ein mit Backpapier ausgelegtes Backblech legen und 15 Minuten gehen lassen. Den Backofen auf 180 Grad vorheizen.

Das Eigelb mit 1 EL Milch verquirlen und die Hörnchen vor dem Backen damit bestreichen. Etwa 20 Minuten backen. Auf einem Rost abkühlen lassen.

Ergibt ca. 8 Hörnchen.

Rezept speichern  Speichern



Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.

lauree

Schön, das freut mich :) weiterhin viel Spaß beim Backen. Lg

22.03.2018 12:27
Antworten
Ritka

Hallo, Ich habe das Rezept gestern ausprobiert. Habe 300g selbstgemahlenes Dinkelmehl und 150g Weizenmehl genommen. Der Teig ist sehr gut aufgegangen. Und die Hörnchen haben sehr gut geschmeckt!!! Danke für das leckere Rezept!

22.03.2018 11:48
Antworten
lauree

Mit den Schokostreuseln werde ich auch mal ausprobieren :) schön, dass das Rezept gelungen ist und geschmeckt hat. Lg

15.03.2018 06:03
Antworten
Stkl28

Sehr lecker. Ich habe noch ein paar Schokostreusel mit eingerollt. Perfekt. Nicht zu süß und nicht trocken 👍

14.03.2018 19:55
Antworten
lauree

Hallo, das freut mich sehr, dass alles geklappt, und die Hörnchen geschmeckt haben. Sie sehen zum Anbeißen aus :)

27.02.2018 07:03
Antworten
Gelöschter Nutzer

Hallo, danke für das Rezept hat gut geklappt ich nehme meistens beim backen Dinkelmehl Typ 630. LG Omaskröte

25.02.2018 14:12
Antworten