Bewertung
(0)
Rezept bewerten
Bewerte das Rezept! Unzumutbar Mangelhaft Ausbaufähig Ganz gut Sehr gut Perfekt
Rezeptstatistik anzeigen
Rezept-Statistiken:
Freischaltung: 09.02.2018
gespeichert: 4 (0)*
gedruckt: 102 (6)*
verschickt: 0 (0)*
* nur in diesem Monat
Verfasser

Mitglied seit 06.12.2011
135 Beiträge (ø0,05/Tag)

Zutaten

1 m.-große Tomate(n), vollreif
5 kleine Zwiebel(n), rot
2 m.-große Knoblauchzehe(n), frische
1 kleine Chilischote(n), grüne, frisch oder TK
15 g Ingwer, frisch oder TK
50 g Karotte(n), grob geraspelt
3 EL Erdnussöl, raffiniertes
1 TL Fischsauce, helle (kecap ikan muda)
1 TL Reisessig, weißer, chinesischer, milder
3 TL Aprikosenmarmelade
1/2  Limone(n), Saft davon
4 g Hühnerbrühe, instant
3 EL Zucker, weiß
250 g Wasser
1 TL Tapiokamehl
1 EL Reiswein (Arak Masak)
10 g Butter, ungesalzen
Portionen
Rezept speichern

Zutaten online bestellen

Kein Schleppen. Kein Schlange stehen. Lass dir die Zutaten für dieses Rezept nach Hause liefern.

Zutaten in Einkaufsliste speichern

NEU Die Einkaufsliste hilft dir jetzt auch ohne Login – Probier's aus!
Einkaufsliste auswählen

Zubereitung

Arbeitszeit: ca. 20 Min. / Koch-/Backzeit: ca. 30 Min. / Schwierigkeitsgrad: normal / Kalorien p. P.: keine Angabe

Die Tomate waschen, längs achteln und quer dritteln. Bei den Zwiebeln und den Knoblauchzehen beide Enden kappen, schälen und grob in Stücke schneiden. Die kleine, grüne Chili waschen, längs aufschneiden und die Körner entfernen. Quer in dünne Streifen schneiden. Den Stiel und die Körner verwerfen. Den frischen Ingwer waschen, schälen, in dünne Scheiben schneiden und diese zu Stücken zerkleinern. Die Karotte waschen, an beiden Enden kappen, schälen und grob raspeln.

Die mehr oder weniger flüssigen Zutaten von Fischsauce bis Zucker mit 50 g vom Wasser mischen.

Eine mittelgroße Pfanne erhitzen, das Erdnussöl dazu geben und heiß werden lassen. Zwiebeln und Knoblauch zugeben und rösten bis die Zwiebeln glasig werden. Die restlichen, vorbereiteten Zutaten zugeben und ca. 3 Minuten pfannenrühren. Mit dem Saucen-Gemisch ablöschen und vom Herd nehmen.

Die abgelöschten Zutaten mit dem restlichen Wasser in einem passenden Topf (mit Deckel) zusammenmischen. Ca. 20 Minuten mit Deckel köcheln lassen. Vom Herd nehmen und mit etwas Nachdruck abseihen ohne zu passieren. Die abgeseihte Flüssigkeit in den Topf zurückgeben und wieder zum Sieden bringen. Das ausgekochte und abgepresste Gemüse verwerfen. Das Tapiokamehl und den Reiswein zusammenmischen und unter Rühren der köchelnden Asam-Manis-Sauce zufließen lassen. Die Asam-Manis-Sauce abschmecken, dann die Butter zugeben und fertig ist die helle Asam-Manis-Sauce.

Anmerkung: Dieses Rezept ist ein Grundrezept und kann durch Reduzierung der Karottenmenge heller gemacht werden oder durch Ersetzen des grünen durch einen roten Chili scharf gemacht werden. Weitere Geschmacksvarianten ergeben sich durch Zugabe von Sellerie, Kardamom, Zimt oder Nelken.