Bewertung
(0)
Rezept bewerten
Bewerte das Rezept! Unzumutbar Mangelhaft Ausbaufähig Ganz gut Sehr gut Perfekt
Rezeptstatistik anzeigen
Rezept-Statistiken:
Freischaltung: 08.02.2018
gespeichert: 4 (0)*
gedruckt: 100 (1)*
verschickt: 0 (0)*
* nur in diesem Monat
Verfasser

Mitglied seit 05.02.2010
1 Beiträge (ø0/Tag)

Speichern

Zutaten

Portionen
Kartoffeltaler, bereits fertig zubereitet, siehe Anleitung
60 g Makrele(n), geräuchert
60 g Thunfisch, geräuchert
1 große Tomate(n)
1 kleine Zucchini
40 g Kräuterfrischkäse
1 Bund Schnittlauch
15 g Wasabipaste, nach Geschmack auch mehr oder weniger
1 EL Zitronensaft
  Salz und Pfeffer, aus der Mühle
 n. B. Kräutersalz, aus der Mühle

Zutaten in der Einkaufsliste speichern - mit der neuen Chefkoch SmartList App!

Zutaten in der Einkaufsliste speichern - mit der neuen Chefkoch SmartList App!
Alte Einkaufsliste Zur SmartList
Einkaufsliste auswählen

Zutaten online bestellen

Kein Schleppen. Kein Schlange stehen. Lass dir die Zutaten für dieses Rezept nach Hause liefern.

Zubereitung

Arbeitszeit: ca. 30 Min. / Schwierigkeitsgrad: normal / Kalorien p. P.: keine Angabe

Das Makrelenfleisch von den Gräten befreien und in Stücke zerteilen. Den Thunfisch in feine Streifen schneiden. Den Schnittlauch in Röllchen schneiden. Die Tomate achteln, entkernen und in Stücke schneiden. Die Zucchini in kleine Stifte schneiden.

Den Frischkäse mit ca.15 g Wasabi-Paste bzw. je nach gewünschter Schärfe mehr oder weniger, dem Zitronensaft, der Hälfte vom Schnittlauch, Salz und Pfeffer verrühren. Die Tomaten- und Zucchinistückchen mischen und mit Kräutersalz und Pfeffer abschmecken.

Je einen abgekühlten Kartoffeltaler mit der Frischkäsemischung bestreichen und einmal mit Makrelenfleisch und einmal mit Thunfisch belegen. Darauf wieder etwas Frischkäse geben, einen weiteren Kartoffeltaler darauflegen und wieder mit Frischkäse bestreichen. Nun wieder mit Makrele und Thunfisch belegen. Obenauf ein paar Röllchen Schnittlauch verteilen. Den Rest Schnittlauch zum Tomaten-Zucchini-Salat geben und unterrühren.

Den Rest der Frischkäsemischung in kleinen Schälchen dazu reichen.

Das Gericht ist gut geeignet als Vorspeise oder kleines Abendbrot. Man kann es auch mit Kartoffelpuffern zubereiten, das schmeckt dann aber etwas anders.

Das Rezept für die Kartoffeltaler findet ihr u. A. in meinen Rezepten: https://www.chefkoch.de/rezepte/3289081488385191/Kartoffeltaler-mit-Kraeuterquark-leichtes-Abendbrot.html