Serbischer Paprikaeintopf


Rezept speichern  Speichern
Durchschnittliche Bewertung: 3.13
 (6 Bewertungen)
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Bewertungen anzeigen
Melde dich an und bewerte das Rezept.

25 Min. normal 21.02.2002



Zutaten

für
1 Paprikaschote(n), rot
1 Paprikaschote(n), grün
4 Zwiebel(n) (280 g)
1 Knoblauchzehe(n)
250 g Lammfleisch, mager
4 TL Margarine
Paprikapulver
500 ml Gemüsebrühe
100 g Reis (Langkorn-Wildreis-Mischung)

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 25 Minuten Koch-/Backzeit ca. 25 Minuten Gesamtzeit ca. 50 Minuten
Paprika waschen, putzen, in Streifen schneiden. Abgezogene Zwiebel in Ringe schneiden. Knoblauchzehe pellen und zerdrücken. Lammfleisch klein würfeln.

Margarine erhitzen, Zwiebeln darin andünsten. Knoblauch, Lammfleisch und Paprikastreifen dazugeben und kurz schmoren. Mit Paprikapulver würzen und mit Gemüsebrühe aufgießen. Zum Kochen bringen und die Langkorn-Wildreis-Mischung einstreuen. Alles einmal aufkochen lassen, dann bei geringer Hitze ca. 20 - 25 Minuten garen.

Nach Wunsch mit Salz und Pfeffer nachwürzen.

Weitere Inspirationen zur Zubereitung in der Schritt für Schritt Anleitung





Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.

Coennlein

Ich habs mit Schweinegeschnetzeltem gemacht und ohne Knoblauch und es war sehr lecker. :) :)

16.03.2012 11:45
Antworten
RiekeS

Hallo, ich habe das Rezept am WE ausprobiert. Allerdings mit einigen Änderungen: 600 g Lammhack (marinierte TK-Lammsteaks mit dem Fleischwolf durchgedreht), Rest wie o.a. allerdings auch Olivenöl statt Margarine Soße mit 1 EL Ajvar und 1 Klecks Ketchup verfeinert und da die Pfanne nicht groß genug war, Reis separat in Brühe gegart. Gut schmecken sicherlich auch eingelegte Paprikaschoten, kleingeschnitten zusätzlich in der Soße. Es war ***superlecker*** Es ist alles komplett von 2 Erw. + 2 Ki weggeputzt worden. Liebe Grüße RiekeS

11.07.2006 14:26
Antworten
indiemel

Du ........... was weiss denn ich , warum das Rezept so heisst ??? *lol* Ich habe es nicht "erfunden" ;-)

22.03.2006 00:43
Antworten
Leona65

Hallo indiemel, mich würde interessieren warum es "serbischer" Paprikaeintopf heißt. Ich lebe in Serbien und kenne dieses Rezept überhaupt nicht und bin auch wirklich kein Laik oder Anfänger im Kochen, besonders bei unseren nationalen Gerichten. Vor allem gibt es Wildreis in Serbien erst zeit kurzer Zeit im Verkauf. Ein Feedback würde mich freuen. Lieber Gruß Leona

07.12.2005 17:02
Antworten
emscherwelle

das rezept ist lecker man kann es natürlich wie oben erwähn abwandeln bezüglich des fleiches oder des öls ich habe sonneblumenöl verwendet und es war lecker. liebe grüsse

05.12.2005 14:31
Antworten
sunny29b

ich habe Schweinefilet genommen..und etwas mit Creme fraiche nachgewürzt superlecker

30.09.2003 11:24
Antworten
EvaS

..ich mach' das meistens mit Hühnerfleisch oder auch mit Schweinefleisch ...schmeckt lecker! LG Eva

30.09.2003 10:50
Antworten
coka

hört sich gut an, aber schmeckt das auch z.b. mit hähnchenfleisch. mag kein lamm.

30.09.2003 10:37
Antworten
S.B. 5

statt magarine,sollte man vielleicht olivenöl nehmen. gruss SAbo!!

28.09.2003 13:03
Antworten
omalusche

Klingt lecker, werde ich am nächsten Wochenende probieren!!!!!!

27.09.2003 14:07
Antworten