einfach
Frühling
gekocht
Gemüse
Hauptspeise
Nudeln
Pasta
Saucen
Schnell
Vegetarisch
Rezept speichern  Speichern Rezept speichern  Speichern

Das Rezept wurde erfolgreich in deinem Kochbuch gespeichert.

Das Rezept konnte nicht gespeichert werden, da deine Kochbuch-Hauptkategorie mit 300 Rezepten voll ist! Bitte verschiebe oder lösche einige Rezepte und versuche es dann erneut.


Löwenzahn mit Paprikacurry und Nudeln

vegetarisch

Durchschnittliche Bewertung: 0
bei 0 Bewertungen
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Bewertungen anzeigen
Melde dich an und bewerte das Rezept.

15 Min. normal 14.02.2018



Zutaten

für
1 Paprikaschote(n), gelb
1 Paprikaschote(n), rot
1 Paprikaschote(n), orange
130 g Löwenzahn
200 g H-Sahne
10 g Ingwer
1 Zehe/n Knoblauch
Salz und Pfeffer aus der Mühle
Madras-Currypulver
Kurkuma
Oregano
400 g Nudeln
Fett zum Braten

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 15 Minuten Koch-/Backzeit ca. 10 Minuten Gesamtzeit ca. 25 Minuten
Den jungen Löwenzahn putzen, waschen und in 10 cm große Stücke schneiden. Die drei Paprikaschoten waschen und in kleine Würfel schneiden, ebenfalls den Ingwer klein hacken.

Den Knoblauch klein hacken und in einer Pfanne mit Bratfett anbraten. Anschließend die Paprika und den Ingwer ebenfalls in die Pfanne geben und anbraten, so dass sie noch bissfest bleiben. Das Ganze nun mit Salz, Pfeffer, Kurkuma und dem Madras-Curry würzen. Nun die Sahne dazugeben und etwas reduzieren lassen. Jetzt nochmals mit den Gewürzen nachwürzen und mit dem Oregano ebenfalls abschmecken.

Zwischenzeitlich die Nudeln in Salzwasser nach Packungsanweisung al dente kochen.

Auf einem Teller nun die Nudeln anrichten und mit einem Teil des Löwenzahns bedecken und das Paprikacurry darauf geben.

Weitere Inspirationen zur Zubereitung in der Schritt für Schritt Anleitung





Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.