Gemüse
Backen
Europa
Winter
Deutschland
Kuchen
Herbst
Frucht

Rezept speichern  Speichern

Speckkuchen und als Nachtisch Apfelkuchen

alles aus einem Teig, für ein Backblech und eine Kastenform von 20 x 30 cm

Durchschnittliche Bewertung: 0
bei 0 Bewertungen
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Bewertungen anzeigen
Melde dich an und bewerte das Rezept.

45 Min. simpel 16.02.2018



Zutaten

für

Für den Teig:

500 g Dinkelmehl Type 630
500 g Dinkelvollkornmehl
1 Beutel Trockensauerteig
2 Beutel Trockenhefe
20 g Salz
20 g Backmalz, man kann auch Malzkaffee (Carokaffee) nehmen
730 ml Wasser
Öl für das Backblech

Für den Belag:

2 ½ kg Pellkartoffel(n) vom Vortag
8 m.-große Ei(er)
2 Becher saure Sahne
½ Becher Schmand oder Mascarpone, ca. 100 - 125 g
4 EL Petersilie, gehackt
200 g Schnittlauch oder Schalotten, ersatzweise Porree, klein geschnitten
200 ml Milch
Salz und Pfeffer
Gemüsebrühepulver
500 g Speckwürfel, durchwachsen
Paniermehl

Für das Dessert:

1 kg Äpfel, z. B. Boskop
100 ml Öl
3 EL Zucker
300 g Teig
Zimtzucker oder Vanillesauce

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 45 Minuten Ruhezeit ca. 1 Tag 30 Minuten Koch-/Backzeit ca. 1 Stunde 30 Minuten Gesamtzeit ca. 1 Tag 2 Stunden 45 Minuten
Am Vortag, den Teig herstellen. Zugedeckt stehen lassen. Die Kartoffeln kochen und auskühlen lassen.

Am Backtag den Teig nochmals gut durchkneten und 700 g Teig auf dem gefetteten Backblech ausrollen. 300 g Teig beiseite stellen und abdecken.

Mit einer Gabel den ausgerollten Teig mehrmals einstechen, damit er keine Luftblasen beim Backen bilden kann. Mit einem Küchenhandtuch abdecken.

Die Kartoffeln schälen und durch eine Presse drücken. Mit den restlichen Zutaten, außer dem Speck und dem Paniermehl, vermengen und mit Salz, Pfeffer und dem Brühepulver abschmecken.
Auf dem Teig gleichmäßig verteilen. Nun den Speck in Paniermehl wälzen und gleichmäßig auf die Kartoffelmasse streuen.

Im vorgeheizten Backofen bei 220 Grad Ober-/Unterhitze ca. 40 - 50 Minuten auf der mittleren Schiene backen.

Wer es herzhaft mag, kann es auch mit Porree probieren, dann muss aber noch Kümmel über die Masse gestreut werden.

Für den Nachtisch die geschälten und geviertelten Äpfel in eine mit dem Öl gefettete 20 x 30 cm Kastenform legen. Den zurückbehaltenen Teig ausrollen und auf die Äpfel legen. Den Rest Öl darüber geben und mit dem Zucker betreuen. Bei 220 Grad Ober-/Unterhitze ca. 40 Minuten auf der mittleren Schiene backen.

Herausnehmen und stürzen. Wer mag, kann Zucker und Zimt dazureichen. Vanillesauce passt auch sehr gut. Alles warm servieren.

Weitere Inspirationen zur Zubereitung in der Schritt für Schritt Anleitung





Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.