Bewertung
(0)
Rezept bewerten
Bewerte das Rezept! Unzumutbar Mangelhaft Ausbaufähig Ganz gut Sehr gut Perfekt
Rezeptstatistik anzeigen
Rezept-Statistiken:
Freischaltung: 02.02.2018
gespeichert: 0 (0)*
gedruckt: 72 (2)*
verschickt: 0 (0)*
* nur in diesem Monat
Verfasser

Mitglied seit 29.07.2008
37 Beiträge (ø0,01/Tag)

Speichern

Zutaten

Portionen
  Für die Béchamelsauce: (Béchamel-Käse-Sauce)
40 g Butter
30 g Mehl
300 ml Gemüsebrühe
300 ml Milch
100 g Provolone oder Fiore Sardo bzw. je 50 g von beiden, frisch gerieben
40 g Parmesan (Parmigiano Reggiano) oder Grana Padano, frisch gerieben
 etwas Meersalz und Pfeffer, weißer oder schwarzer, fein gemahlen
  Für die Tomatensauce:
Zwiebel(n)
2 Zehe/n Knoblauch
2 EL Olivenöl
2 EL Tomatenmark
600 g Tomaten, stückige (Dose)
 etwas Meersalz und Pfeffer, bunter und schwarzer, aus der Mühle
1 Prise(n) Zucker
1 Bund Basilikum
  Außerdem:
150 g Pancetta (in nicht zu dünne, aber auch nicht zu dicke Scheiben geschnitten)
150 g Schinken (Prosciutto cotto, in nicht zu dünne, aber auch nicht zu dicke Scheiben geschnitten)
150 g Parmaschinken (Prosciutto di Parma, in nicht zu dünne, aber auch nicht zu dicke Scheiben geschnitten)
 etwas Olivenöl für die Auflaufform
400 g Lasagneplatte(n)
30 g Provolone
30 g Pecorino romano, frisch gerieben
25 g Butter

Zutaten in der Einkaufsliste speichern - mit der neuen Chefkoch SmartList App!

Zutaten in der Einkaufsliste speichern - mit der neuen Chefkoch SmartList App!
Alte Einkaufsliste Zur SmartList
Einkaufsliste auswählen

Zutaten online bestellen

Kein Schleppen. Kein Schlange stehen. Lass dir die Zutaten für dieses Rezept nach Hause liefern.

Zubereitung

Arbeitszeit: ca. 45 Min. / Koch-/Backzeit: ca. 45 Min. / Schwierigkeitsgrad: simpel / Kalorien p. P.: keine Angabe

Für die Béchamel-Käse-Sauce die Butter in einem Topf schmelzen und das Mehl darin anschwitzen. Dann unter Rühren die Gemüsebrühe und die Milch angießen und etwa 3 Minuten unter Rühren köcheln lassen. Dann den frisch geriebenen Provolone und/oder Fiore Sardo sowie den ebenfalls frisch geriebenen Parmigiano Reggiano unter Rühren zugeben und in der Sauce schmelzen lassen. Die Béchamel-Käse-Sauce mit etwas Meersalz und etwas weißem oder schwarzem Pfeffer abschmecken.

Für die Tomatensauce die Zwiebel und die Knoblauchzehen abziehen und beides fein würfeln. In einem Topf das Olivenöl erhitzen und die Zwiebel- mit den Knoblauchwürfeln darin andünsten. Dann das Tomatenmark einrühren und kurz anschwitzen. Anschließend die Tomatenstücke mitsamt dem Saft zugeben und alles sämig einkochen lassen. Die Tomatensauce mit etwas Meersalz, einigen Umdrehungen buntem oder schwarzem Pfeffer aus der Mühle und 1 Prise Zucker abschmecken. Das Basilikum abbrausen, trocken schütteln, die Blätter in Streifen schneiden und unterrühren.

Die Pancettascheiben in Streifen schneiden, in eine beschichtete kalte Pfanne geben und bei mittlerer Hitze hell anbraten, mit einigen Umdrehungen schwarzem Pfeffer aus der Mühle würzen.

Den Backofen auf 180 °C vorheizen.

Die Prosciutto Cotto-Scheiben und die Prosciutto di Parma-Scheiben in Streifen schneiden.

Eine Auflaufform mit etwas Olivenöl einfetten und mit etwa 4 bis 5 Lasagneplatten auslegen. Darauf etwas Béchamel-Käse-Sauce gleichmäßig verteilen. Darauf jeweils etwas Pancetta, Prosciutto Cotto sowie Prosciutto di Parma verteilen und mit etwas Tomatensauce abdecken. So fortfahren, bis alle Zutaten verbraucht sind. Die letzte Schicht sollten Lasagneplatten mit etwas Béchamel-Käse-Sauce bestrichen sein. Mit dem frisch geriebenen Provolone und dem frisch geriebenen Pecorino romano bestreuen und die Butter in Flöckchen darauf verteilen.

Die Lasagne im vorgeheizten Backofen etwa 40 bis 45 Minuten überbacken.