Bewertung
(3) Ø4,00
Rezept bewerten
Bewerte das Rezept! Unzumutbar Mangelhaft Ausbaufähig Ganz gut Sehr gut Perfekt
Rezeptstatistik anzeigen
Bewertungen
3 (alle anzeigen)

Rezept-Statistiken:
Freischaltung: 02.02.2018
gespeichert: 27 (0)*
gedruckt: 214 (1)*
verschickt: 0 (0)*
* nur in diesem Monat
Verfasser

Mitglied seit 31.01.2018
0 Beiträge (ø0/Tag)

Zutaten

125 g Saint Agur
1/2 Bund Rucola
1 kleine Birne(n)
500 g Rinderhackfleisch
Hamburgerbrötchen
4 EL Mangochutney
1/2 Kästchen Kresse
  Salz und Pfeffer
Portionen
Rezept speichern

Zutaten online bestellen

Kein Schleppen. Kein Schlange stehen. Lass dir die Zutaten für dieses Rezept nach Hause liefern.

Zutaten in Einkaufsliste speichern

NEU Die Einkaufsliste hilft dir jetzt auch ohne Login – Probier's aus!
Einkaufsliste auswählen

Zubereitung

Arbeitszeit: ca. 45 Min. / Koch-/Backzeit: ca. 16 Min. / Schwierigkeitsgrad: simpel / Kalorien p. P.: ca. 564 kcal

1. Zunächst für den Burger mit Mangochutney den Rucola putzen, waschen und trocken schleudern.

2. Birne schälen, Kerngehäuse entfernen und das Fruchtfleisch in Spalten schneiden.

3. Das Hackfleisch mit Salz, Pfeffer und Paprikapulver gründlich vermischen, sodass das Hackfleisch leicht bindet. Mit angefeuchteten Händen 4 gleichgroße Pattys formen.

4. Die Pattys auf dem Grill oder in einer (Grill-)Pfanne von beiden Seiten ca. 6 - 8 Minuten, je nach gewünschtem Gargrad des Fleischs, grillen.

5. Kurz vor Ende der Garzeit Saint Agur in Scheiben schneiden, auf den Pattys verteilen und bis zum gewünschten Punkt schmelzen lassen.

6. Die Hamburger-Brötchen halbieren und kurz auf dem Grill knusprig rösten.

7. Anschließend jeweils 1 Esslöffel Mangochutney auf den Brötchen-Schnittflächen verteilen und einige Blätter Rucola sowie Birnenspalten auf die Unterseiten legen. Pattys darauf geben.

8. Zum Schluss den Mangochutney Burger mit einigen Kresseblättern dekorieren und die obere Brötchenhälfte auflegen. Sofort genießen.

Tipps für die Zubereitung:

Wenn es mal schnell gehen muss, gibt es beim Metzger oft vorgeformte Rinderhackfleischpattys zu kaufen.

Für den gewissen Biss sollte die Birne genau den richtigen Reifepunkt haben, süß im Geschmack, jedoch nicht zu weich im Fruchtfleisch.

Farbe bekennen: In gut sortierten Supermärkten gibt es mit Kohle eingefärbte schwarze Burger Brötchen. Da wird jeder Burger zum Hingucker.

Statt Gartenkresse empfehlen wir auch rote Rettichkresse für den Mangochutney-Burger.

Nährwertangaben pro Person:

Brennwert: 2358 kJ / 564 kcal
Fett: 20 g
Kohlenhydrate: 39 g
Eiweiß: 37 g