Bewertung
(4) Ø4,00
Rezept bewerten
Bewerte das Rezept! Unzumutbar Mangelhaft Ausbaufähig Ganz gut Sehr gut Perfekt
Rezeptstatistik anzeigen
Bewertungen
4 (alle anzeigen)

Rezept-Statistiken:
Freischaltung: 02.02.2018
gespeichert: 45 (0)*
gedruckt: 504 (1)*
verschickt: 0 (0)*
* nur in diesem Monat
Verfasser

Mitglied seit 31.01.2018
0 Beiträge (ø0/Tag)

Zutaten

  Für den Teig: (Flammkuchenteig)
250 g Weizenmehl
1/2 TL Salz
1/2 TL Zucker
150 ml Cidre
  Mehl zum Bearbeiten
  Für den Belag:
125 g Saint Agur L'Intense (Käsetheke)
100 g Pilze, gemischt, z. B. Champignons, Pfifferlinge
30 g Rucola
6 Scheibe/n Rohschinken, französischer
150 g Crème fraîche
2 TL Feigensenf
  Salz und Pfeffer
Portionen
Rezept speichern

Zutaten online bestellen

Kein Schleppen. Kein Schlange stehen. Lass dir die Zutaten für dieses Rezept nach Hause liefern.

Zutaten in Einkaufsliste speichern

NEU Die Einkaufsliste hilft dir jetzt auch ohne Login – Probier's aus!
Einkaufsliste auswählen

Zubereitung

Arbeitszeit: ca. 30 Min. / Koch-/Backzeit: ca. 21 Min. / Schwierigkeitsgrad: simpel / Kalorien p. P.: ca. 591 kcal

1. Zunächst für den Saint Agur Flammkuchen mit Pilzen den Backofen samt Backblech auf 250 °C Ober- und Unterhitze vorheizen.

2. Für den Teig alle Zutaten mit den Knethaken eines Handrührgeräts zu einem glatten Teig verarbeiten. Den Teig in drei Portionen teilen und auf einer leicht bemehlten Arbeitsfläche sehr dünn ausrollen. Die Teige auf je einen Bogen Backpapier legen.

3. Für den Flammkuchen-Belag den Saint Agur halbieren. Die eine Hälfte wieder kalt stellen und den Rest auf Zimmertemperatur bringen.

4. Die Pilze säubern und in dünne Scheiben schneiden. Den Rucola putzen, waschen und trocken schleudern. Den Schinken halbieren.

5. Crème fraîche mit dem temperierten Saint Agur und dem Feigensenf verrühren. Mit Salz und Pfeffer würzen. Die Teigfladen mit der Saint-Agur-Creme bestreichen. Darauf die Pilze verteilen.

6. Nacheinander jeweils die Flammkuchenteige mit dem Backpapier auf das heiße Backblech ziehen und im Backofen im oberen Drittel ca. 6 – 8 Minuten backen. Die restlichen beiden Flammkuchen auf die gleiche Weise zubereiten.

7. Nach dem Backen den Flammkuchen mit restlichem Saint Agur in Würfeln, Schinken und Rucola dekorativ belegen. Mit frisch gemahlenem Pfeffer bestreuen und sofort servieren.

Tipps für den Flammkuchen mit Pilzen:

Falls kein Feigensenf greifbar ist, als Ersatz einfach 1 gehäuften TL Senf und 1 TL flüssigen Honig mit der Crème fraîche und dem Saint Agur verrühren.

Wenn es mal schnell gehen muss, kann man auch auf fertige Flammkuchenböden aus dem Kühlregal zurückgreifen.

Für den Belag können alternativ zur Crème fraîche auch Crème légère oder Schmand verwendet werden.

Nährwertangaben pro Person

Brennwert: 2475 kJ / 591 kcal
Fett: 23 g
Kohlenhydrate: 70 g
Eiweiß: 21 g