Einfache Steakpfanne mit Käuterbutter


Rezept speichern  Speichern

perfekt auch als Resteverwertung

Durchschnittliche Bewertung: 4.13
 (6 Bewertungen)
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Bewertungen anzeigen
Melde dich an und bewerte das Rezept.

30 Min. simpel 13.02.2018



Zutaten

für

Für die Kräuterbutter:

100 g Butter, ungesalzen
2 TL Knoblauchpulver
2 TL Oregano
2 TL Basilikum
1 EL, gehäuft Petersilie, frisch gehackt
etwas Salz und Pfeffer

Außerdem:

200 g Rindersteak(s)
1 Paprikaschote(n), rot
1 Zwiebel(n), rot
3 m.-große Kartoffel(n)
1 TL Majoran
2 EL Olivenöl
etwas Salz und Pfeffer

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 30 Minuten Koch-/Backzeit ca. 25 Minuten Gesamtzeit ca. 55 Minuten
Die Knoblauchbutter zuerst zubereiten, das geht auch einen Tag vorher. Dafür die Butter in einer Schüssel anwärmen, die Gewürze sowie die Petersilie hinzufügen und alles gut verrühren. Danach auf einem Stück Backpapier verteilen und einrollen. Die Rolle im Kühlschrank kalt stellen.

Die Kartoffeln schälen und in leicht gesalzenem Wasser etwa 15 Minuten kochen. Paprika, Zwiebel, sowie die gekochten Kartoffeln in Streifen bzw. Scheiben schneiden. Das Fleisch abwaschen, trocken tupfen und ebenfalls in Streifen schneiden.

In einer großen, tiefen Pfanne das Olivenöl erhitzen und die Steakstreifen von beiden Seiten scharf anbraten. Gründlich salzen und pfeffern und aus der Pfanne nehmen. Im gleichen Öl das Gemüse und die Kartoffeln etwa 5 Minuten braten.

Die Hitze reduzieren und nach Geschmack die Kräuterbutter zum Gemüse geben und schwenken. Mit Salz, Pfeffer und Majoran würzen. Das Fleisch zum Gemüse geben und etwa 2 Minuten ziehen lassen.

In der Pfanne servieren.

Weitere Inspirationen zur Zubereitung in der Schritt für Schritt Anleitung





Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.

gotreg

Hallo. Ich habe dieses Rezept als reines Resteessen zubereitet. Und muss sagen - es war super lecker. Ich hatte eingelegte Schweinenackensteaks (vom gestrigen Grillabend) verwendet. Zusätzlich habe ich noch Knoblauch mit angebraten. Richtig gut fand ich den Majoran (ich wäre von alleine nicht auf die Idee gekommen mit Majoran zu würzen. Kräuterbutter habe ich nicht selber gemacht. Da habe ich gekaufte verwendet. LG Regina

17.05.2020 12:19
Antworten
Jujuchan

schön dass es dir geschmeckt hat! :)

21.03.2018 07:39
Antworten
Knusperkeks85

Superlecker. haben nur Paprika gegen Tomaten ausgetauscht weil wir Paprika nicht so mögen und die Mühe mir die Kräuterbutter selbst zu machen hab ich mir gespart. das hat für mich einfach keinen Sinn gemacht, erst die Butter zu machen um sie dann zu schmelzen. Hab also Butter und Gewürze einfach so mit dazu getan und es war auch so sehr lecker :)

20.03.2018 14:00
Antworten
Jujuchan

freut mich, dass es euch so gut geschmeckt hat Marcel!

25.02.2018 12:25
Antworten
Marcel-Domaschke

Ich hab gestern dieses tolle Rezept ausprobiert und alle sind voll begeistert gewesen. So wie das Rezept hier beschrieben wird habe ich es gemacht und es ist sehr lecker. Vielen Dank dafür.

24.02.2018 08:42
Antworten