Marmor-Käsekuchen


Rezept speichern  Speichern

mit Nutella und Smarties

Durchschnittliche Bewertung: 4
 (4 Bewertungen)
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Bewertungen anzeigen
Melde dich an und bewerte das Rezept.

40 Min. simpel 13.02.2018



Zutaten

für

Für den Teig:

280 g Mehl
200 g Butter
200 g Zucker
3 EL Nutella
50 g Kakao
100 g Schmand
4 Ei(er)
2 Pck. Vanillezucker
3 TL Backpulver

Außerdem: (für die Käsekuchenmasse)

300 g Frischkäse
40 g Puderzucker
1 Ei(er)

Zum Verzieren:

100 g Kuchenglasur Vanille
2 Pck. Süßigkeiten (Mini-Smarties)
evtl. Zuckerstreusel (Konfettistreusel)
Fett für die Form

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 40 Minuten Koch-/Backzeit ca. 50 Minuten Gesamtzeit ca. 1 Stunde 30 Minuten
Zucker, Vanillezucker, Butter, Eier, Schmand, Backpulver, Mehl zu einer cremigen Masse mit dem Handrührgerät verrühren. 1/3 der Masse herausnehmen. 2/3 mit Kakao und Nutella vermischen.

Für die Käsekuchenmasse Frischkäse, Puderzucker und Ei mit einem Schneebesen verrühren.

Eine Gugelhupfform fetten und den Ofen auf 180 Grad Ober- und Unterhitze vorheizen.

Nun abwechselnd hellen und dunklen Teig und die Käsekuchenmasse in die Form geben. Mit Teig beginnen und abschließen. Für 50 min backen und anschließend abkühlen lassen.

Zum Schluss mit Vanilleglasur, Smarties und evtl. Konfettistreuseln verzieren.

Weitere Inspirationen zur Zubereitung in der Schritt für Schritt Anleitung





Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.

Koenigin-backt_gerne

lecker geworden. würde nur nächstes mal die doppelte Menge von frischkäse creme machen.

15.09.2019 16:29
Antworten
bieni_1

Hab ihn heute für meine Geburtstagsfeier gebacken ..... musste ihn 15 Minuten länger drin lassen , und mir kam anfangs die „käsemasse“ viel zu flüssig vor ... hab einfach da nochmal ein Ei rein , war dann immernoch recht flüssig .... beim zubereiten bzw in die Form füllen dachte ich mir nur immer „oh ob das was wird“ :D aber was soll ich sagen .... er ist suuuuuper lecker ....(das was über die Form gelaufen ist hab ich probiert) bin gespannt wie er angeschnitten aussieht ,die Gäste kommen später ... dann mach ich nochmal ein Bild .... statt Guss hab ich Puderzucker genommen (nicht ganz so schön wie das Stadtbild , aber meine Family mag zuckerstreusel und co nicht so) :) denke das wird dem Geschmack aber keinen Abbruch tun :)

14.04.2018 13:16
Antworten
Susafea

Sehr lecker und die Kombination ist eine super Idee! Habe den Kuchen für meine Kollegen gebacken, die waren alle begeistert. Von mir fünf Sterne für das tolle Rezept!!!

19.02.2018 18:21
Antworten