Lammgratin korsisch


Planen Speichern  Rezept speichern  Speichern

sehr aromatisch

Durchschnittliche Bewertung: 3.75
 (2 Bewertungen)
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Melde dich an und bewerte das Rezept.
Jetzt anmelden

75 Min. normal 20.06.2005



Zutaten

für
800 g Lammfleisch
3 Zwiebel(n)
300 g Zucchini
600 g Kartoffel(n)
300 g Tomate(n)
4 Zehe/n Knoblauch
½ Zitrone(n), davon den Saft
200 g Schafskäse, eher mild
150 ml Sahne
100 ml Milch
2 Stängel Thymian und Rosmarin (jeweils), alternativ je 2 TL getrocknet
30 g Pinienkerne, oder mehr
Salz und Pfeffer, schwarzer (am besten frisch gemahlen)
Olivenöl, (Olivenöl mit Knoblauch aromatisiert)

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 1 Stunde 15 Minuten Gesamtzeit ca. 1 Stunde 15 Minuten
Zunächst das Lammfleisch in nicht zu dünne Scheiben oder Gulaschwürfel schneiden, dabei überschüssiges Fett und Sehnen abtrennen. In einer Pfanne Olivenöl erhitzen, währenddessen die Zwiebeln pellen und in feine Spalten schneiden. Das Fleisch von beiden Seiten mittel anbraten. Auf einem Teller beiseite stellen und nun die Zwiebelspalten glasig dünsten, ggf. etwas Olivenöl ergänzen. Das Lammfleisch mit Salz und Pfeffer würzen.
Die Zucchini waschen, in etwa 1 cm breite Scheiben schneiden. Mittlerweile können die Zwiebeln aus der Pfanne und zum Fleisch. Wieder wenig Olivenöl in die Pfanne geben und die Zucchini kurz von beiden Seiten anbraten.
Die halbe Zitrone auspressen. Die Zucchinischeiben auf einen zweiten Teller legen und mit etwa der Hälfte des Zitronensaftes sowie mit wenig Salz und Pfeffer würzen.
Die Kartoffeln schälen und in Gratin-Scheiben schneiden. Die Tomaten waschen und in Scheiben schneiden, den Stielansatz wegwerfen.
Bei frischen Kräutern diese waschen, Thymianblättchen abzupfen und Rosmarinnadeln schneiden/hacken. Knoblauchzehen in feine Scheibchen schneiden.
Den Backofen auf 180 Grad bei Umluft vorheizen.

Eine Auflauf-, Gratinform mit Olivenöl einpinseln und als unterstes die Kartoffelscheiben einschichten. Mit Salz und Pfeffer würzen. Darauf das Lammfleisch mit den Zwiebelspalten geben und mit dem restlichen Zitronensaft beträufeln sowie die Hälfte der Kräuter darüber verteilen. Jetzt abwechselnd in Reihen Zucchini- und Tomatenscheiben einschichten. Die restlichen Kräuter, Knoblauchscheibchen und Pinienkerne darüber geben und etwas Pfeffer.

Die Sahne und die Milch in ein Gefäß füllen, den Schafskäse dazu bröseln und mit dem Pürierstab zerkleinern, es dürfen kleine Stückchen bleiben. Diese Sauce über das Gratin gießen, dabei die Krümelchen gleichmäßig verteilen.

Das Gratin für 55 - 60 Min. überbacken, eventuell nach der Hälfte der Zeit die Form mit Alufolie abdecken, damit das Gratin nicht zu dunkel wird.

Da das Gratin sehr aromatisch ist, kann man Baguette dazu reichen, muss aber nicht sein.
Der milde Schafskäse schmeckt nicht so heraus, somit kann man das Essen ruhig einem Nicht-Schafskäse-Esser servieren, wenn man sich traut.

Planen Speichern  Rezept speichern  Speichern



Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.

hexenküche01

super tolles rezept. hat uns gestern sehr gut geschmeckt. da wir sowieso lamm-liebhaber sind, wird dieses rezept in unser kochbuch aufgenommen und bestimmt noch oft gekocht. von mir gibt es 5 STERNE. lg gabi

30.08.2010 14:22
Antworten
Nortz

Hab es vor etwas mehr als einem Jahr schonmal gekocht (komm heut drauf, weil ich es morgen wieder machen möchte) und fand es super lecker. Ich hatte seinerzeit wirklich keine Ahnung, was man mit Lamm anstellen kann, meinem Göga aber dummerweise ein Lammessen versprochen. Gott sei Dank hab ich dieses Rezept gefunden, er war restlos begeistert und ich auch. Vielen Dank! :-)))

16.05.2007 14:33
Antworten
anjabischi

Das war mein erstes Rezept mit Lamm und ich bin völlig begeistert! Klar, der Aufwand ist schon recht groß. Aber das Ergebnis ist es allemal wert! Vielen Dank für dieses tolle Rezept!!

22.04.2007 22:56
Antworten