Fleisch
Hauptspeise
Europa
Schnell
einfach
Fisch
Deutschland
Braten
Resteverwertung
Kartoffeln
Lactose
Low Carb
Rezept speichern  Speichern Rezept speichern  Speichern

Das Rezept wurde erfolgreich in deinem Kochbuch gespeichert.

Das Rezept konnte nicht gespeichert werden, da deine Kochbuch-Hauptkategorie mit 300 Rezepten voll ist! Bitte verschiebe oder lösche einige Rezepte und versuche es dann erneut.


Panne - Fisch

ostfriesische Art

Durchschnittliche Bewertung: 4.07
bei 27 Bewertungen
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Bewertungen anzeigen
Melde dich an und bewerte das Rezept.

30 Min. simpel 23.02.2002 454 kcal



Zutaten

für
125 g Speck, durchwachsen
500 g Pellkartoffel(n), geschält
400 g Fisch (Reste)
½ Bund Petersilie, fein gehackt
Salz
125 ml Milch
3 Ei(er)

Nährwerte pro Portion

kcal
454
Eiweiß
31,04 g
Fett
28,35 g
Kohlenhydr.
18,28 g

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 30 Minuten Gesamtzeit ca. 30 Minuten
Den Speck würfeln und die Kartoffeln in Scheiben schneiden, den Fisch grob zerpflücken. Den Speck in einer Pfanne auslassen, die Kartoffeln dazugeben, einige Minuten später den Fisch. Salzen und kurz braten. Die Milch mit den Eiern verrühren, darübergießen und stocken lassen. Mit Petersilie bestreuen und servieren.
Typisches Resteessen!


Weitere Inspirationen zur Zubereitung in der Schritt für Schritt Anleitung





Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.

him

Hatte keine „Reste“, aber auf der Suche nach ein schnellen Rezept mit Fisch. Einfach, schnell und lecker... selbst meine 12-jährigem Kids waren begeistert, und die sind derzeit sehr mäkelig...Hab auch Dill dazugegeben... passt perfekt 👍🏼😋

13.03.2018 13:48
Antworten
eflip

Ausprobiert und von allen für sehr lecker befunden. Schöne Kombination, einfach zu machen, wunderbare Idee. Gibt's wieder, besten Dank!!

16.06.2017 12:57
Antworten
Grillfix

Das Rezept ist klasse, habe es probiert und war begeistert. Wenn ich das nach meiner Art mache, gebe knusprig gebratene Bratkartoffel separat dazu

19.02.2016 12:22
Antworten
Antimaggipeter

Das Rezept ist echt gut, einfach zuzubereiten und simpelste Zutaten. Ich hab noch kurz vor dem fertig werden feingeschnittene Lauchzwiebelringe (das grüne davon) in die Pfanne gegeben und leicht mitgebraten. Das wird 100%ig wieder gekocht.

16.12.2012 22:18
Antworten
Kobold5800

Super lecker, einfach zuzubereiten für Menschen wie mich, die Fisch sehr lecker finden aber nicht immer damit klar kommen, ihn zu verarbeiten. Vielen Dank! LG kobold5800

21.09.2012 11:17
Antworten
Bionte

Schmeckt sehr gut und ist nicht schwer zuzubereiten. Hatte TK-Lachs und habe noch etwas Weißwein und Dill zugegeben. Da ich sonst nicht viel Fisch mache, war es ein leckere Abwechslung, nicht so gehaltvoll und auch bei dem warmen Wetter zur Zeit ein Genuß. Danke für´s Rezept! Gruß Bionte

31.07.2008 14:49
Antworten
familie-will

Ich bin total begeistert, normal stehe ich eher auf Kriegsfuß mit der Zubereitung von Fisch, aber dieses Gericht hab sogar ICH hinbekommen :) Als Fisch habe ich Lachs gewählt, und es hat mir SUUUPER geschmeckt! Zudem ist das Gericht so simpel, dass man es sich sehr gut merken kann. Sehr zu empfehlen, habe das Rezept auch gleich weitergereicht!

28.01.2008 21:41
Antworten
Sanni1966

Lecker!Lecker!Lecker! Lg Sanni

17.01.2008 14:33
Antworten
sabine0805

Wow, meine Kinder sind drüber hergefallen! das will schon was heißen- die essen sonst nämlich nur Fischstäbchen! Danke für das Rezept LG Sabine

26.11.2007 11:03
Antworten
Leuleu

Kann man gut vorbereiten und hat dann ein schnelles sehr leckeres Essen !

11.11.2007 19:33
Antworten