Blattsalate mit feinen Salatalgen


Rezept speichern  Speichern
Durchschnittliche Bewertung: 0
 (0 Bewertungen)
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Melde dich an und bewerte das Rezept.
Jetzt anmelden

20 Min. normal 08.02.2018



Zutaten

für
10 g Noriblätter
10 g Algen (Meersalat-Blätter)
½ Kopf Eichblattsalat, heller
½ Kopf Eichblattsalat, dunkler
½ Bund Petersilie
½ Bund Dill, oder entspr. Menge frisches Fenchelgrün
30 ml Olivenöl
30 ml Essig, milder, z.B. heller Balsamico, Himbeer- oder Apfel-Essig

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 20 Minuten Ruhezeit ca. 10 Minuten Gesamtzeit ca. 30 Minuten
Weicht Nori und Meersalat in kaltem Wasser etwa 10 Minuten ein. Drückt sie gut aus, ihr könnt sie auch in die Salatschleuder geben. Lockert sie nun ein bisschen auf, große Blätter zupft ihr in Stückchen.

Wascht die Salatköpfe und zupft die Blätter in mundgerechte Stücke. Schüttelt sie gut ab oder schleudert sie trocken. Schneidet die Kräuter klein und mischt sie mit dem Salat und den Algen-Blättern. Dabei müsst ihr die Algen auseinanderzupfen und gut verteilen.

Gebt nun Essig und Öl zu den Blättern und Kräutern. Durchmischt sie so, dass Algen und Salat gut benetzt sind. Serviert den Salat sofort, damit er nicht zusammenfällt.

Variation:
Ihr könnt ein paar Spritzer des Essigs auch schon dem Einweichwasser der Algen hinzufügen. Ihr Geschmack wird dann unterstützt.

Nori und Meersalat sind die zartesten und aromatischsten Algen mit einem feinen Biss auch im rohen Zustand. Knackige Salate, feine Kräuter und ein mildes Dressing unterstützen sie bestens.

Rezept speichern  Speichern



Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.