Hauptspeise
Auflauf
Reis
Süßspeise
Frucht
Resteverwertung
Ei
Getreide
Rezept speichern  Speichern Rezept speichern  Speichern

Das Rezept wurde erfolgreich in deinem Kochbuch gespeichert.

Das Rezept konnte nicht gespeichert werden, da deine Kochbuch-Hauptkategorie mit 300 Rezepten voll ist! Bitte verschiebe oder lösche einige Rezepte und versuche es dann erneut.


Granatapfel-Apfel-Quark-Eiweiß-Auflauf

super Eiweißverwertung

Durchschnittliche Bewertung: 3.5
bei 2 Bewertungen
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Bewertungen anzeigen
Melde dich an und bewerte das Rezept.

10 Min. simpel 26.01.2018



Zutaten

für
250 g Magerquark
3 EL Rohrzucker
etwas Tonkabohnenabrieb
etwas Zitronenabrieb, frisch
2 EL Grieß, Vollwert
200 ml Eiweiß
Fett für die Form

Für das Topping:

1 kleine Apfel
6 EL Granatapfelkerne, ca.

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 10 Minuten Koch-/Backzeit ca. 30 Minuten Gesamtzeit ca. 40 Minuten
Den Magerquark mit dem Rohrzucker, dem Zitronenabrieb und dem Vollwertgrieß verrühren. Das Eiweiß steif schlagen und schön locker unterheben. In eine gefettete Auflaufform oder Springform geben.

Den Apfel waschen, entkernen und in Scheiben schneiden. Den Apfel und die Granatapfelkerne auf den Auflauf geben. Den Backofen auf 180 Grad Ober-/Unterhitze vorheizen und den Auflauf in den Ofen stellen. Die Backzeit beträgt bei einer flachen Form ca. 30 - 35 Minuten. Eine Garprobe mit dem Stäbchen durchführen.

Hinweis: Man sollte den Auflauf auf jeden Fall in einer flachen Form backen, damit er außen nicht zu dunkel und innen schön durch wird.

Weitere Inspirationen zur Zubereitung in der Schritt für Schritt Anleitung





Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.

patty89

Hallo vielen Dank für das Ausprobieren, den netten Kommentar und die Sternchen Freut mich, dass es geschmeckt hat lg Patty

04.12.2019 18:55
Antworten
Sugarlady83

Ausgesprochen lecker und schnell zubereitet. War eine prima Möglichkeit die übrigen Eiweiße von der Weihnachtsbäckerei zu Verarbeiten - danke fürs Rezept 😊

04.12.2019 18:49
Antworten
patty89

Hallo vielen Dank für das Ausprobieren, den netten Kommentar und die Sternchen. Freut mich, dass es geschmeckt hat. LG Patty

03.04.2019 13:56
Antworten
LordMontgomery

Superlecker und leicht. Ich bin eigentlich gar nicht so ein Fan von Granatäpfeln, aber hier sind sie genau das i-Tüpfelchen auf dem Auflauf!

03.04.2019 06:22
Antworten