Ricotta-Zitronen-Parfait


Rezept speichern  Speichern
Durchschnittliche Bewertung: 3
 (1 Bewertungen)
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Bewertungen anzeigen
Melde dich an und bewerte das Rezept.

30 Min. normal 25.01.2018



Zutaten

für
200 g Ricotta, frisch, am besten Bufala-Ricotta, ggf. auch Schaf-Ricotta
2 Zitrone(n), Bio
3 Eigelb
200 ml Milch, 3,5 %
300 ml Schlagsahne
80 g Zucker

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 30 Minuten Koch-/Backzeit ca. 40 Minuten Gesamtzeit ca. 1 Stunde 10 Minuten
Die Zitronen waschen und abtrocknen. Von beiden Zitronen die Schale, nur das Gelbe, abreiben und mit 40 g Zucker vermischen. Die Zitronen halbieren und auspressen. Den Ricotta mit dem Saft glattrühren und den Zitronenzucker zugeben. Wer mag, kann auch noch 2 TL Lemon Curd oder, wenn nur für Erwachsene, auch etwas Limoncello zugeben. Es schmeckt aber auch ohne dieses schon sehr intensiv nach Zitrone. Den Ricotta kaltstellen.

Die Milch und die Sahne erhitzen. Die Eigelbe mit dem restlichen Zucker in einer Schüssel glattrühren. Die Sahnemilch dazugeben und in einem heißen Wasserbad schaumig aufschlagen ("zur Rose abziehen"). Dann die Masse in einem eiskalten Wasserbad kaltrühren.

Die Ricotta-Zitronen-Creme unter die Milch-Sahne-Mischung rühren, ggf. im Kühlschrank noch eine halbe Stunde runterkühlen und in die Eismaschine geben. 35 - 40 Minuten dürften reichen, bei mir waren 50 Minuten (Voreinstellung der Maschine) definitiv zu lange. Alternativ die Ricotta-Zitronen-Creme in den Froster stellen und alle halbe Stunde umrühren.

Nach der Zeit das Parfait sofort servieren. Dazu das Parfait ggf. mit Zitronenscheiben, -zesten und Minze dekorieren und kleine Baisers oder andere Kekse dazu reichen.

Weitere Inspirationen zur Zubereitung in der Schritt für Schritt Anleitung




Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.

patty89

Hallo weil es ja laut Überschrift Parfait sein soll und kein Eis (Eismaschine) so habe ich die Masse in kleinen Rosenförmchen gefrieren lassen. Schmeckt sehr lecker. Danke für das Rezept LG Patty

07.07.2019 13:07
Antworten