Bewertung
(1) Ø3,33
Rezept bewerten
Bewerte das Rezept! Unzumutbar Mangelhaft Ausbaufähig Ganz gut Sehr gut Perfekt
Rezeptstatistik anzeigen
Bewertungen
1 (alle anzeigen)

Rezept-Statistiken:
Freischaltung: 07.02.2018
gespeichert: 2 (1)*
gedruckt: 86 (8)*
verschickt: 0 (0)*
* nur in diesem Monat
Verfasser

Mitglied seit 21.09.2017
0 Beiträge (ø0/Tag)

Zutaten

2 EL Harissapaste oder rote Chilipaste
1 EL Ras el Hanout Paste
 evtl. Sahne bei Bedarf
1 Prise(n) Kurkumapulver oder Currypulver
1 Prise(n) Salz und Pfeffer
Hähnchenkeule(n) je ca. 150 g
2 EL Öl, neutrales
Kirschtomate(n)
Frühlingszwiebel(n)
Paprikaschote(n), gelb
2 Zweig/e Rosmarin
Limette(n), Bio
200 ml Weißwein, alternativ weißer Traubensaft
200 g Couscous
400 ml Gemüsebrühe
Paprikaschote(n), rot
5 große Champignons
1 große Möhre(n)
Zwiebel(n)
3 Zehe/n Knoblauch
Gewürzgurke(n)
4 EL Olivenöl
1 Prise(n) Zucker oder flüssiger Honig
Portionen
Rezept speichern

Zutaten online bestellen

Kein Schleppen. Kein Schlange stehen. Lass dir die Zutaten für dieses Rezept nach Hause liefern.

Zutaten in Einkaufsliste speichern

NEU Die Einkaufsliste hilft dir jetzt auch ohne Login – Probier's aus!
Einkaufsliste auswählen

Zubereitung

Arbeitszeit: ca. 45 Min. / Koch-/Backzeit: ca. 45 Min. / Schwierigkeitsgrad: pfiffig / Kalorien p. P.: keine Angabe

Aus den beiden Pasten eine Marinade zusammen rühren, evtl. noch mit Sahne die Schärfe abmildern. Kurkuma, Salz und Pfeffer dazu rühren.

Die Hähnchenkeulen unter fließendem Wasser abspülen, mit Küchenkrepp abtrocknen. Mit der Paste einreiben, kurz ziehen lassen.

Die Kirschtomaten waschen, trocknen und halbieren. Frühlingszwiebeln waschen und in Ringe schneiden. Gelbe Paprikaschote waschen, längs halbieren, entkernen und in kleine Würfel schneiden. Den Rosmarin waschen, trocken schütteln und grob schneiden. Die Limette heiß waschen, und halbieren.

Das Öl in einer ofenfesten Pfanne erhitzen und die Hähnchenkeulen darin rundum scharf anbraten. Kirschtomaten, Frühlingszwiebeln und gelbe Paprikawürfel dazugeben und kurz mitbraten. Mit dem Weißwein ablöschen. Mit Limettensaft würzen, die ausgepressten Hälften dann ebenfalls in die Pfanne geben.

Die Keulen in der Pfanne im heißen Backofen bei ca. 200 - 225 °C auf mittlerer Schiene etwa 30 - 40 Minuten fertig garen.

Inzwischen den Couscous in einer Schüssel mit der heißen Brühe übergießen, mit den Zinken einer Gabel lockern und abgedeckt 10 Minuten quellen lassen.

Die rote Paprikaschote waschen, längs halbieren, entkernen und in kleine Würfel schneiden. Die Champignons putzen, bei Bedarf mit Küchenpapier abreiben und grob hacken. Möhre und Zwiebel schälen und fein würfeln. Den Knoblauch ebenfalls schälen und fein würfeln. Gurke auf Küchenpapier abtropfen lassen und klein schneiden.

Zwei EL Olivenöl in einer Pfanne erhitzen und die Zwiebelwürfel darin bei mittlerer Hitze glasig anschwitzen. Rote Paprikawürfel und Möhre dazugeben und 4 - 5 Minuten anbraten. Das Gemüse auf einer Pfannenseite zusammenschieben, den Knoblauch auf die freie Seite geben und kurz mitbraten. Mit Zucker oder Honig bestreuen und karamellisieren. Mit Salz und Pfeffer würzen. Champignons dazugeben und nochmals kräftig anbraten. Mit etwas Brühe ablöschen und köcheln lassen, bis der gewünschte Garpunkt des Gemüses erreicht ist.

Das gebratene Gemüse und die klein gewürfelte Gewürzgurke mit dem Couscous vermengen (wer mag, kann noch etwas klein gewürfelten Feta-Käse dazugeben). Noch einmal mit Salz und Pfeffer abschmecken.

Die außen knusprigen und innen saftigen Hähnchenkeulen aus dem Ofen nehmen und kurz ruhen lassen.

Den Couscous mittig auf einem Teller anrichten, am besten mit Hilfe einer Tasse. Die Hähnchenkeule anlegen, das Schmorgemüse drum herum verteilen. Nach Belieben mit gehackten Kräutern garnieren.