Selleriesuppe mit Roquefort


Planen Speichern  Rezept speichern  Speichern

Raffiniert und trotzdem einfach und schnell zubereitet

Durchschnittliche Bewertung: 3.75
 (2 Bewertungen)
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Melde dich an und bewerte das Rezept.
Jetzt anmelden

40 Min. simpel 25.01.2018



Zutaten

für
1 Knollensellerie, ca. 300 - 400 g
2 kleine Zwiebel(n), geschält und gewürfelt
2 Zehe/n Knoblauch, geschält und gewürfelt
1 TL Fenchelsamen, gemörsert
2 Handvoll Salbeiblätter, frische
100 ml Weißwein, trockener
600 ml Gemüsefond
200 ml Schlagsahne
Salz und Pfeffer, schwarzer, aus der Mühle
evtl. Chili, gemahlen
150 g Roquefort
2 Scheibe/n Brot (Sauerteigbrot), mildes, gewürfelt, evtl. entrindet
4 EL Butter oder Olivenöl extra vergine

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 40 Minuten Koch-/Backzeit ca. 30 Minuten Gesamtzeit ca. 1 Stunde 10 Minuten
Die Hälfte vom Butter (oder Olivenöl) erhitzen. Darin Sellerie, Zwiebel, Knoblauch, Salbei und Fenchelsamen anschwitzen und mit Weißwein ablöschen. Sobald dieser vollständig reduziert ist, den Gemüsefond zugeben und alles ca. 20 - 30 Minuten leicht köcheln lassen. Dann die Sahne und 110 g vom Käse dazugeben. Wenn der Käse aufgelöst ist, alles pürieren und durch ein feines Sieb streichen. Anschließend salzen, pfeffern (ggf. etwas gemahlenen Chili dazugeben) und warmhalten.

Nun die Brotwürfel und den Salbei in der restlichen Butter (oder Olivenöl) goldbraun braten bzw. rösten und auf einem Küchenpapier entfetten.

Nun die Suppe in vorgewärmte Teller geben und mit Croutons, frittierten Salbeiblättern und dem übrigen Roquefort, in Würfel geschnitten, dekorieren. Sofort servieren.

Planen Speichern  Rezept speichern  Speichern



Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.