Backen
Frühstück
Brot oder Brötchen
Ostern

Rezept speichern  Speichern

Deutsch-indisches Osterbrot

mit Kardamom - Rezept aus meiner ehemaligen deutsch-indischen Studenten-WG

Durchschnittliche Bewertung: 3.6
bei 3 Bewertungen
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Bewertungen anzeigen
Melde dich an und bewerte das Rezept.

30 Min. simpel 07.02.2018



Zutaten

für
1 kg Weizenmehl
1 TL, gehäuft Kardamompulver
200 g Sultaninen
100 g Zitronat (Zitronade), gewürfelt
300 ml Milch
100 g Zucker
2 Pck. Vanillinzucker
1 Würfel Frischhefe
2 Ei(er)
1 Eiweiß

Zum Bestreichen:

1 Eigelb
1 EL Milch
100 g Mandeln, gemahlen, zum Bestreuen

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 30 Minuten Ruhezeit ca. 1 Stunde Koch-/Backzeit ca. 35 Minuten Gesamtzeit ca. 2 Stunden 5 Minuten
Mehl in eine große Schüssel sieben, mit Kardamom, Sultaninen und Zitronade gut vermengen. Die Milch anwärmen, Zucker und Vanillinzucker einrühren und Hefe darin auflösen. Dieses Gemisch ca. fünf Minuten stehen lassen.

In der Zwischenzeit die beiden Eier mit dem Eiweiß gut verquirlen, zusammen mit der Hefemilch in die Schüssel mit dem Mehl geben und zu einem glatten Teig verkneten. Sollte er kleben, etwas Mehl hinzugeben.

Zwei Backbleche mit Backpapier auslegen, den Teig in zwei gleich große Stücke trennen und jeweils zu einem leicht ovalen Laib formen, auf die Bleche legen und abgedeckt eine Stunde gehen lassen.

Nach der Ruhezeit das Eigelb mit dem Esslöffel Milch verquirlen, die beiden Teiglinge gut damit bestreichen und anschließend mit den gemahlenen Mandeln bestreut. Im vorgeheizten Backofen bei 200 °Ober- und Unterhitze nacheinander 35 Minuten backen, anschließend auf einem Gitterrost abkühlen lassen.

Anmerkung: Der Teig wird nur einmal geknetet und sofort nach der Ruhezeit gebacken, ohne dass er nochmals geknetet werden muss.

Vor meiner Zeit als Student in einer deutsch-indischen WG kannte ich das Osterbrot auch nur mit Mandelblättchen, ohne Kardamom und mit Zuckerguss, aber seit den Verbesserungen meines damaligen indischen Mitbewohners gefällt es mir so besser.

Weitere Inspirationen zur Zubereitung in der Schritt für Schritt Anleitung





Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.

angelika1m

Hallo, ich habe die Hälfte mit 15 g frischer Hefe, 65 g mehr Milch und einem ganzen Eiweiss nachgebacken.Bei meinem Backofen hätte 180°C Backtemperatur ausgereicht, so habe ich zwischendurch abgedeckt. Sehr lecker, denn wir mögen sowohl Kardamom, Zitronat und auch Rosinen gern. LG, Angelika

22.04.2020 19:53
Antworten
Sterneköchin2011

Hallo, mein Teig ist etwas dunkler gewesen, habe Weizenmehl Typ 1050 genommen. Für ein Brot nahm ich das halbe Rezept. Frisch aus dem Backofen hat es sehr gut geschmeckt. LG von Sterneköchin2011

12.04.2019 18:44
Antworten
schaech001

Hallo, Dein Osterbrot erinnert etwas an den Weihnachtsstollen, ist aber wesentlich lockerer und richtig lecker. Habe nur das halbe Rezept gemacht und musst noch etwas Flüssigkeit zufügen, das muss man halt nach Gefühl machen. Ist zwar noch nicht Ostern, aber schmeckt auch jetzt schon seeeehr gut. Liebe Grüße Christine

18.03.2018 08:15
Antworten