Mitternachtssuppe vegetarisch


Rezept speichern  Speichern
Durchschnittliche Bewertung: 4.33
 (74 Bewertungen)
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Bewertungen anzeigen
Melde dich an und bewerte das Rezept.

15 Min. simpel 20.06.2005



Zutaten

für
1 große Zwiebel(n) (Gemüsezwiebel)
1 Zehe/n Knoblauch
3 Paprikaschote(n), rote, gelbe, grüne
1 Dose/n Mais, (Abtropfgewicht 425g)
1 Bund Petersilie, glatte
etwas Fett / Öl zum Braten
1 EL Ajvar, (kann durch Tomatenmark oder feuriges Ketchup ersetzt werden)
1 Liter Tomatensaft
½ Liter Brühe
100 g Crème fraîche oder Sauerrahm oder Rama Cremefine
Salz
Pfeffer

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 15 Minuten Gesamtzeit ca. 15 Minuten
Zwiebel und Knoblauch schälen und würfeln. Paprikaschoten waschen, vierteln, Kerne und weiße Häutchen herausschneiden und in Würfel schneiden. Mais abtropfen lassen. Petersilie waschen, trocken schütteln und grob hacken.

Fett in einem großen Topf erhitzen, Zwiebeln und Knoblauch darin andünsten. Paprika und Aiwar zugeben und ca. 3 Minuten braten, Tomatensaft und Brühe dazugießen und ca. 15 Minuten bei kleiner Hitze kochen. Nach 10 Minuten den abgetropften Mais zugeben. Mit Salz und Pfeffer kräftig abschmecken.

Creme fraiche und Petersilie einrühren und nochmals mit Salz und Pfeffer abschmecken.

Weitere Inspirationen zur Zubereitung in der Schritt für Schritt Anleitung




Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.

margitmeuter

Ich wuerde gerne eine groessere Menge von dieser Suppe machen. Kann man die auch einfrieren oder schmeckt die dann nicht mehr ?

27.12.2019 09:38
Antworten
LayanaKysira

Absolut schnell und einfach zubereitet, sehr preisgünstig, geschmacklich fanden wir sie in Ordnung, hat uns aber nicht umgehauen. Schade, aber trotzdem danke! (:

10.08.2019 15:32
Antworten
super_sam

Gibt es eine annehmbar Alternative für die Tomaten?

11.06.2019 12:36
Antworten
Simone32

Hallo, eine sehr leckere Mitternachtssuppe, man vermisst das Fleisch überhaupt nicht. Habe je zur Hälfte Mais und rote Kidney-Bohnen verwendet, dazu gab es Baguette-Brot. LG Simone

31.12.2016 14:23
Antworten
IsilyaFingolin

Grüß Euch, sie roch schon gut, als ich sie gemacht habe und geschmeckt hat sie noch viel besser. LG Isy

01.02.2016 13:28
Antworten
towanda65

Sehr sehr gute Suppe.Hab sie als Partysuppe gemacht, und noch mit Salsasoße und etwas Hela-Curryketchup und Kidneybohnen verändert. Super lecker und bis auf den letzten Rest weggegessen. Ich danke dir sehr dafür, denn ich hab neuerdings Vegetarier in der Familie und da soll es allen gut schmecken....

23.02.2009 20:58
Antworten
AHeinzel

Mein Mann, ein eingeschworener Fleischesser, gab den Kommentar: "...da könnte ich auch Vegetarier werden." Anlässlich der Geburtstagsfeier meines Sohnes wirklich lecker und schnell zubereitet, kam sie auch bei Nichtvegetariern gut an.

05.11.2007 15:03
Antworten
Janneylein

Hallöchen, ich habe den Fettgehalt der Suppe etwas erhöht, indem ich 200g Crème fraiche und zusätzlich noch 100g Frischkäse zur Bindung genommen habe; die Suppe ist super angekommen, meine Gäste haben sie verschlungen! glg + Danke!

18.12.2006 22:26
Antworten
nashi

Hallo, die Suppe hat klasse geschmeckt. Geht schnell, ist gesund und lecker, kann ich auf jeden Fall empfehlen und werde ich sicher noch ganz oft kochen. Ist sicher auch gut geeignet als Partysuppe! Vielen Dank für das tolle Rezept. LG nashi

10.07.2005 19:20
Antworten
Hannimama

Hallo, eine feine Suppe. Habe alles zu Hause, werde ich morgen gleich nachkochen. LG Hannimama

21.06.2005 20:47
Antworten