Gemüse
Hauptspeise
Rind
Backen
Party
Brotspeise
Braten
Snack
Käse
Brot oder Brötchen
Trennkost

Rezept speichern  Speichern

Low Carb Burger mit Goldleinsamenbrötchen

Durchschnittliche Bewertung: 3.33
bei 1 Bewertungen
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Bewertungen anzeigen
Melde dich an und bewerte das Rezept.

30 Min. simpel 07.02.2018 1028 kcal



Zutaten

für

Für die Burger Buns:

100 g Mandeln, gemahlen
50 g Goldleinsamen
30 g Butter
3 Ei(er), Größe L
5 g Flohsamenschalenmehl
100 g Joghurt, griechischer
1 TL Backpulver
1 Prise(n) Salz

Für den Belag:

4 Scheibe/n Butterkäse
8 Scheibe/n Tomate(n)
4 Blatt Eisbergsalat
80 g Mayonnaise

Für die Patties:

800 g Rinderhackfleisch
Salz und Pfeffer

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 30 Minuten Koch-/Backzeit ca. 35 Minuten Gesamtzeit ca. 1 Stunde 5 Minuten
Für die Burgerbrötchen den Backofen auf 175°C Umluft vorheizen.

Alle Zutaten in eine Rührschüssel geben und mit der Küchenmaschine zu einem geschmeidigen Teig verrühren. Backblech mit Backpapier auslegen. Anschließend aus dem Teig 4 gleich große runde Brötchen formen und diese auf das Backblech legen.

Die Brötchen für 30 Minuten im vorgeheizten Ofen backen. Aus dem Ofen holen und auskühlen lassen.

Das Rinderhack mit Salz und Pfeffer würzen, gut kneten und aus je 200 g Hack vier etwa 1 cm hohe Burgerpatties formen.
Die Patties in einer Pfanne anbraten und nach ca. 2 Minuten wenden und von der anderen Seite anbraten. Jetzt jeweils eine Käsescheibe, noch während das Fleisch in der Pfanne brät, auf das Burgerpatty legen und so leicht anschmelzen.

Die Goldleinsamenbrötchen halbieren und beide Hälften mit der Mayonnaise bestreichen. Je ein Blatt Eisbergsalat und zwei Tomatenscheiben auf die unteren Brötchenhälften legen. Anschließend das Fleisch aus der Pfanne nehmen und auf die vorbereiteten Brötchenhälften legen. Die anderen Brötchenhälfte darauf legen.

Weitere Inspirationen zur Zubereitung in der Schritt für Schritt Anleitung





Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.

Deebee11

Zunächst mal Danke für das Rezept. Die Brötchen sind wirklich sehr leicht zu backen und kriegt man ohne Probleme hin. Ich habe ein paar Gramm mehr Flohsamen genommen, da mir der Teig zunächst zu dünn erschien. Hat alles prima geklappt. Die Brötchen werden weich und butterzart. Beim Belegen denke ich, hat jeder seine Freiheiten. Prima Rezept. Hat Spaß gemacht.

25.02.2020 04:59
Antworten