einfach
gekocht
Gemüse
Hauptspeise
Resteverwertung
Schnell
Suppe
Rezept speichern  Speichern Rezept speichern  Speichern

Das Rezept wurde erfolgreich in deinem Kochbuch gespeichert.

Das Rezept konnte nicht gespeichert werden, da deine Kochbuch-Hauptkategorie mit 300 Rezepten voll ist! Bitte verschiebe oder lösche einige Rezepte und versuche es dann erneut.


Zwiebelsuppe mit gerösteten Brezenscheiben

Gschmoizne Brezn Suppn

Durchschnittliche Bewertung: 4
bei 5 Bewertungen
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Bewertungen anzeigen
Melde dich an und bewerte das Rezept.

15 Min. normal 06.02.2018



Zutaten

für
1 kg Zwiebel(n)
300 ml Weißwein
1 Liter Fond
3 Brezel(n)
2 Knoblauchzehe(n)
1 Pck. Schmelzkäse
1 Bund Frühlingszwiebel(n)
1 Handvoll Parmesan
1 Bund Schnittlauch, in Röllchen geschnitten
1 kleine Karotte(n), in feine Streifen geschnitten
Salz und Pfeffer
Butterschmalz

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 15 Minuten Koch-/Backzeit ca. 20 Minuten Gesamtzeit ca. 35 Minuten
Zwiebeln halbieren, in Scheiben schneiden, langsam in etwas Butterschmalz hellbraun anschwitzen und dann mit Weißwein ablöschen. Mit dem Fond aufgießen, zum Kochen bringen und ca. 7 Minuten köcheln lassen.

In der Zwischenzeit die Brezeln in Scheiben schneiden und in Butterschmalz knusprig braten, die Frühlingszwiebel klein hacken, Knoblauch in Scheiben schneiden und beides dazugeben.

Die Zwiebelsuppe abschmecken, in Teller geben und je 1 Esslöffel Schmelzkäse auf jeden Teller geben, Die Brezelscheiben in die Suppe geben und die Suppe mit Parmesan, Karottenstreifen, Schnittlauch oder Lauchzwiebeln und Knoblauch dekorieren.

Weitere Inspirationen zur Zubereitung in der Schritt für Schritt Anleitung





Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.

Estrella1

Ich habe diese Suppe auch gemacht. Statt Schmelzkäse kam bei mir auch ein Klecks Kräuterfrischkäse hinein. LG Estrella

10.04.2018 20:07
Antworten
sweet-maja

Hallo, ich schließe mich an, sehr lecker, die Karotten hab ich aber mitgeköchelt. Anstelle von Schmelzkäse, habe ich einen Kleks Kräuterfrischkäse hineingegeben. Lg. Maja

09.04.2018 18:57
Antworten
Hobbykochen

Hallo, sehr lecker diese Suppe. Habe alles nach Rezept gemacht, nur meine Brezel war sehr groß, so dass ich mehr Brühe gemacht habe. Eine sehr schöne sättigende Suppe und auch geschmacklich top! Liebe Grüße hobbykochen

07.04.2018 20:15
Antworten
lalalalalalala

Hallo KookingTina, uiii die erste Bewertung. Habe sie nach Rezept gemacht obwohl ich teilweise mit den Mengenangaben nicht ganz klar kam habe ich es einfach nach Gefühl gemacht zB. hab ich nur 1/4 der Mengenangabe der Suppe gemacht das ergab bei mir 2 Teller Suppe als Vorspeise. Aja und Schmelzkäse esse wir nicht habe Gouda verwendet. Alles in allem ein perfektes Ergebnis. Was will man (Frau) mehr. Das Rezept bekommt 5***** und Bildchen folgt. Liebe Grüße Elfi

03.04.2018 19:53
Antworten