Vegane Kürbis-Maronen-Möhren-Suppe


Rezept speichern  Speichern

schnell und einfach

Durchschnittliche Bewertung: 0
 (0 Bewertungen)
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Melde dich an und bewerte das Rezept.
Jetzt anmelden

30 Min. simpel 05.02.2018



Zutaten

für
3 EL Olivenöl
1 m.-große Zwiebel(n)
350 g Hokkaidokürbis(se), geschält
350 g Möhre(n), geschält
800 ml Wasser
1 TL, gehäuft Salz
½ TL Pfeffer, schwarzer, gemahlen
200 g Marone(n), gegart
1 EL Balsamico, heller

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 30 Minuten Koch-/Backzeit ca. 15 Minuten Gesamtzeit ca. 45 Minuten
Die Zwiebel klein schneiden. Den Hokkaidokürbis schälen und in kleine Stücke schneiden. Die Möhren schälen und in feine Scheiben schneiden. Anmerkung: Die Gewichtsangaben in der Zutatenliste beziehen sich auf die geschälten Möhren und den geschälten Kürbis.

Das Olivenöl in einen großen Topf geben und erhitzen. Die Zwiebeln darin glasig werden lassen. Dann den Kürbis und die Möhren hinzufügen und unter Rühren etwas anbraten. Wasser, Salz und Pfeffer hinzufügen und gut durchrühren. Bei geschlossenem Deckel so lange köcheln lassen, bis der Kürbis und die Möhren weich sind (die Kochzeit ist abhängig von der Größe der Möhren- und Kürbisstücke).

Die Maronen klein schneiden. Sobald das Gemüse weich ist, die Maronen hinzufügen und den Topf vom Herd nehmen. Mit einem Mixstab so lange mixen, bis eine cremige Suppe entstanden ist.

Zum Schluss den Balsamessig (oder sonstigen Essig - der Geschmack der Suppe variiert je nach Essig) hinzufügen und gut durchrühren. Ggf. nochmal erwärmen.

Rezept speichern  Speichern



Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.