Bewertung
(4) Ø4,17
Rezept bewerten
Bewerte das Rezept! Unzumutbar Mangelhaft Ausbaufähig Ganz gut Sehr gut Perfekt
Rezeptstatistik anzeigen
Bewertungen
4 (alle anzeigen)

Rezept-Statistiken:
Freischaltung: 02.02.2018
gespeichert: 116 (3)*
gedruckt: 1.720 (34)*
verschickt: 0 (0)*
* nur in diesem Monat
Verfasser

Mitglied seit 21.01.2018
0 Beiträge (ø0/Tag)

Speichern

Zutaten

Portionen
  Für den Mürbeteig:
250 g Mehl
Ei(er)
75 g Zucker
125 g Butter
  Fett für die Form
  Für die Füllung:
Orange(n), Bio, Abrieb und Saft
500 g Quark
1 Becher Schmand
250 ml Milch
Eigelb
150 g Zucker
1 Pck. Vanillezucker
1 Tasse Öl
1 Pck. Sahnepuddingpulver
  Für das Baiser:
Eiweiß
3 EL Zucker

Zutaten in der Einkaufsliste speichern - mit der neuen Chefkoch SmartList App!

Zutaten in der Einkaufsliste speichern - mit der neuen Chefkoch SmartList App!
Alte Einkaufsliste Zur SmartList
Einkaufsliste auswählen

Zutaten online bestellen

Kein Schleppen. Kein Schlange stehen. Lass dir die Zutaten für dieses Rezept nach Hause liefern.

Zubereitung

Arbeitszeit: ca. 30 Min. / Koch-/Backzeit: ca. 1 Std. Ruhezeit: ca. 6 Std. / Schwierigkeitsgrad: normal / Kalorien p. P.: keine Angabe

Als erstes kümmerst du dich um den Mürbeteig. Dafür alle Zutaten gut durchkneten, bis ein schöner Teig entstanden ist. Den Teig wickelst du dann in Folie und stellst ihn mindestens 30 Minuten kalt.

Danach legst du eine Springform mit Backpapier aus und fettest den Rand ein. Jetzt formst du aus dem Mürbeteig den Boden und den Rand des Kuchens. Am einfachsten geht das, wenn du den Teig ausrollst (ca. 0,5 cm dick), aus der Teigplatte Boden und Rand zurecht schneidest und das dann alles in die Springform gibst. Jetzt hast du auch schon den schwierigsten Teil geschaffen.

Den Backofen auf 180 °C vorheizen.

Für die Füllung verrührst du alle Zutaten, außer dem Orangensaft und -abrieb, miteinander. Und jetzt kommt das Highlight des Kuchens: Nimm eine Orange, am besten Bio, wasche sie gut ab und reibe die Schale mit einer Reibe in die Füllung. Dann presst du noch den Saft aus und gibst ihn ebenfalls in die Füllung. Jetzt mischst du noch einmal alles gut durch.

Nun stellst du ca. eine Tasse der Quarkmasse beiseite, den Rest füllst du in die vorbereitete Springform ein. Die Springform gibst du dann für 45 Minuten in den vorgeheizten Backofen.

Kurz vor Ablauf der 45 Minuten machst du eine Baiser-Masse. Dafür schlägst du die drei übrig gebliebenen Eiweiß mit 3 EL Zucker richtig steif. Dann hebst du vorsichtig die Quarkmasse unter, die du vorher beiseite gestellt hast. Diese Baiser-Masse kommt jetzt oben auf den heißen Kuchen. Sobald du die Masse glatt gestrichen hast, schiebst du den Kuchen zurück in den Ofen und backst ihn für 15 Minuten fertig.

Jetzt lässt du den Kuchen gut abkühlen, am besten über Nacht, und servierst ihn am besten gekühlt.