Asien
Backen
Dessert
Frucht
Korea
Party
Tarte
Thailand
Rezept speichern  Speichern Rezept speichern  Speichern

Das Rezept wurde erfolgreich in deinem Kochbuch gespeichert.

Das Rezept konnte nicht gespeichert werden, da deine Kochbuch-Hauptkategorie mit 300 Rezepten voll ist! Bitte verschiebe oder lösche einige Rezepte und versuche es dann erneut.


Kokosnuss-Muffins mit Mandeln und Rosinen

Eine verführerische Leckerei aus Fernost. Rezept aus Lombok, Indonesien. Originaltitel: Muffin dengan buah kelapa, kacang kenari dan buah anggur.

Durchschnittliche Bewertung: 0
bei 0 Bewertungen
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Bewertungen anzeigen
Melde dich an und bewerte das Rezept.

30 Min. normal 22.01.2018



Zutaten

für
60 g Rosinen
5 EL Guavensaft
90 g Margarine
3 große Ei(er)
90 g Zucker
1 Prise(n) Salz, optional
1 EL Vanilleextrakt
120 g Weizenmehl Type 405
50 g Tapiokamehl
50 g Paniermehl, grobes
60 g Guavensaft
1 TL Kurkumapulver
2 Msp. Kardamompulver
1 Prise(n) Macispulver
1 Msp. Fünf-Gewürz-Pulver, chinesisches
150 g Kokosnussfleisch, weißes
80 g Mandel(n)
20 g Backpulver
3 EL Margarine für die Form

Zum Garnieren:

n. B. Mandelblättchen
n. B. Blüten und Blätter

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 30 Minuten Koch-/Backzeit ca. 15 Minuten Gesamtzeit ca. 45 Minuten
Die Rosinen über Nacht im Kühlschrank im Guavensaft einweichen. Rechtzeitig herausnehmen, denn alle Zutaten müssen Raumtemperatur haben. Das Muffin-Blech einfetten.

Die Margarine abwiegen, im Wasserbad schmelzen, aber dabei nicht heiß werden lassen. Probieren, ob die Margarine salzig schmeckt, wenn ja alle Salzzugaben ignorieren. Die beiden pulvrigen Mehle abwiegen und mit den Gewürzen zusammen mischen. Das grobe Paniermehl mit dem Guavensaft mischen. Die Rosinen abseihen, den Saft bereit halten. Das frische, weiße Kokosnussfleisch mit einem Julienne-Hobel zu Seidenfäden hobeln. Mandeln und Backpulver bereitstellen.

Den Kristallzucker mit einer Prise Salz in eine hinreichend große Rührschüssel geben. Die Eier dazu geben, mit dem Schlagbesen und einer Küchenmaschine die Eier-Zucker-Mischung mit höchster Drehzahl zu einer hellgelben Schaummasse schlagen. Die geschmolzene Margarine EL-weise dazugeben. Unter permanentem Rühren zuerst das gequollene Paniermehl EL-weise zumischen, dann ebenso das Mehlgemisch.

Den Backofen auf 200 Grad vorheizen. Den Schlagbesen gegen einen Rührbesen (ersatzweise Knethaken) tauschen.

Zuerst das gequollene Paniermehl in die Masse rühren, dann den Rosinensaft und die Kokosnussraspel und zum Schluss die Mandeln untermischen. Zum Abschluss der maschinellen Aktion wird das Backpulver über die Masse gestreut und untergemischt. Die Rosinen mit dem Mehl bestäuben und von Hand in den Teig mischen.

Den Teig in eine 12er Muffinform geben, aber nur zu 90 % füllen. Mit Mandelblättchen bestreuen. Bei 200 Grad auf der mittleren Stufe ca. 15 Minuten backen, bis sie am Rand eine hellbraune Farbe angenommen haben.

Die Tartes aus dem Backofen nehmen, abkühlen lassen, noch warm aus dem Muffin-Blech nehmen, auf einen Servierteller geben, garnieren und warm servieren.

Weitere Inspirationen zur Zubereitung in der Schritt für Schritt Anleitung





Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.