Beef-Bowl Teriyaki Style


Rezept speichern  Speichern

trendige Bowl mit Rinderhack, Reis und ganz viel Gemüse

Durchschnittliche Bewertung: 4
 (11 Bewertungen)
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Melde dich an und bewerte das Rezept.
Jetzt anmelden

40 Min. normal 02.02.2018



Zutaten

für
500 g Rinderhackfleisch
2 Tasse/n Reis
4 große Ei(er)
2 Möhre(n)
1 Paprikaschote(n)
200 g Champignons
1 Zwiebel(n)
½ Bund Frühlingszwiebel(n)
1 Handvoll Mungobohnenkeimlinge
2 Zehe/n Knoblauch
2 cm Ingwer
2 EL Sesam
1 EL Zucker, braun
150 ml Sojasauce, helle
3 EL Fischsauce
5 EL Mirin
Sriracha-Sauce
Vereinfache deinen Alltag mit der digitalen Einkaufsliste Bring!
Auf die Einkaufsliste setzen

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 40 Minuten Koch-/Backzeit ca. 30 Minuten Gesamtzeit ca. 1 Stunde 10 Minuten
Einen kleinen Topf Wasser für die Eier aufsetzen. Die angestochenen Eier 8 Minuten in das kochende Wasser geben, raus nehmen, unter kaltem Wasser abschrecken und schälen. Die Eier sollten eine wachsartige Konsistenz haben. Je nach Aufbewahrung und Größe der Eier variiert die Kochzeit.

In einer kleinen Pfanne bei mittlerer Temperatur den Sesam leicht rösten, bis er angenehm duftet.

Einen kleinen Topf mit Wasser aufsetzen. Die Möhren in feine Stifte schneiden. In kochendem Wasser etwa 3 Minuten blanchieren.

Die Champignons putzen, den Stiel kürzen und vierteln. Die Zwiebeln schälen, grob hacken und in einer Pfanne mit etwas Öl dünsten. Wenn die Zwiebeln glasig sind, die Champignons dazugeben und mitbraten. Mit etwas Sojasauce ablöschen. Wer mag, kann mit Knoblauch abschmecken.

Die Paprika in feine Streifen und die Frühlingszwiebeln in Ringe schneiden. Die Sprossen waschen.

Den Reis in einem Sieb waschen und mit etwas Salz und 3 Tassen Wasser in einem Topf zum Kochen bringen. Die Temperatur runter drehen und ziehen lassen, bis das Wasser komplett aufgenommen wurde oder den Reis nach Packungsanweisung kochen.

Ingwer und Knoblauch fein hacken. Etwas Öl in einem Wok oder einer großen Pfanne erhitzen und Knoblauch und Ingwer darin anbraten. Das Hackfleisch dazugeben und krümelig braten. Wenn das Fleisch leicht angebräunt ist, mit Sojasauce, Fischsauce und Mirin ablöschen und Zucker unterrühren. Mit der Chilisauce abschmecken.

Eine Schüssel zu 1/3 mit Reis befüllen. 1/3 der Schüssel mit Möhren, Paprika und Pilzpfanne füllen. In das letzte Drittel das Hackfleisch geben und etwas von der Sauce über den Reis geben. Die Bowl mit einem geviertelten Ei, Sprossen, Frühlingszwiebeln und Sesam toppen. Chilisauce dazureichen.

Tipp: Das Gericht muss dank der Sojasauce nicht gesalzen und gepfeffert werden. Man kann das Gemüse variieren.

Rezept speichern  Speichern



Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.

Maddy87

Hat super lecker geschmeckt! Bild folgt. Mich hat nur die Knoblauchangabe bei den Champignons irritiert, sodass ich bereits den ganzen Knoblauch zu den Champignons getan habe und dann nichts mehr für das Fleisch übrig hatte. Aber hat trotzdem fantastisch geschmeckt!

06.11.2021 19:44
Antworten
sickinana

Als Fleischersatz habe ich Sojastücke genommen, die ich entsprechend gewürzt habe. Avocado passt dazu auch sehr gut. Ich wollte erst noch Mais dazu tun, dachte mir dann aber, dass es insgesamt zu viel gewesen wäre. Beim nächsten Mal probier ich es dann mal damit und lasse etwas anderes weg Die Reismenge war für meinen Geschmack zu viel. Den Rest habe ich zu Pfannkuchen verwertet ;)

28.10.2021 11:35
Antworten
Chefkoch2706

Sehr gutes Rezept! 5 Sterne von mir. Haben pro Portion 75g Reis kalkuliert. Dann hat die Portion ungefähr 770 Kalorien.

20.10.2021 14:08
Antworten
Chefkoch_Heidi

Vielen Dank für den Hinweis! Da hatte sich jemand bei der Rezepteingabe verklickt. Ich habe die Zeit korrigiert. Liebe Grüße Heidi Chefkoch.de, Team Rezeptbearbeitung

19.10.2021 10:03
Antworten
gesinegrund

Die Zeitangabe verwirrt mich. Oder ich habe etwas übersehen....

19.10.2021 08:31
Antworten
badegast1

ganz vergessen: ich habe noch eine Avocado in die Bowl gegeben. das hat sehr gut dazu gepaßt!

22.09.2020 09:02
Antworten
badegast1

Ich habe ein bischen improvisiert: Statt Hackfleisch habe ich Rinderminutensteak kleingeschnitten und angebraten. Die Paprikaschote und lauchzwiebelringe habe ich auch etwas angebraten. Zusätzlich kamen ein paar Pistazienkerne mit dem Sesam auf die Bowl. Es war sehr lecker

22.09.2020 06:58
Antworten