Bewertung
(0)
Rezept bewerten
Bewerte das Rezept! Unzumutbar Mangelhaft Ausbaufähig Ganz gut Sehr gut Perfekt
Rezeptstatistik anzeigen
Rezept-Statistiken:
Freischaltung: 26.02.2018
gespeichert: 2 (0)*
gedruckt: 85 (2)*
verschickt: 0 (0)*
* nur in diesem Monat
Verfasser

Mitglied seit 09.09.2014
0 Beiträge (ø0/Tag)

Zutaten

Hühnerbrustfilet(s)
  Hähnchengewürz
200 g Champignons, braun
1 m.-große Zucchini
Zwiebel(n)
220 g Süßkartoffel(n)
1 große Paprika
50 g Bauchspeck oder Jausenspeck
100 g Sprossen
 Schuss Sojasauce
50 g Quinoa (Mix mit Bulgur)
1 TL Butter
 n. B. Kokosfett
 n. B. Sesamöl
1 Spritzer Dressing (Balsamico-Dressing)
Portionen
Rezept speichern

Zutaten online bestellen

Kein Schleppen. Kein Schlange stehen. Lass dir die Zutaten für dieses Rezept nach Hause liefern.

Zutaten in Einkaufsliste speichern

NEU Die Einkaufsliste hilft dir jetzt auch ohne Login – Probier's aus!
Einkaufsliste auswählen

Zubereitung

Arbeitszeit: ca. 1 Std. / Koch-/Backzeit: ca. 30 Min. / Schwierigkeitsgrad: normal / Kalorien p. P.: ca. 470 kcal

Zucchini und Paprika waschen, Champignons nur mit einem feuchten Küchentuch putzen. Zwiebel und Süßkartoffel schälen. Die Zucchini und Süßkartoffel mit einem Küchenhobel in feine Scheiben schneiden. Paprika in Streifen, Champignons in Scheiben und Zwiebel grobwürfelig schneiden.
Hühnerbrust waschen und trocken tupfen. Danach das Fleisch putzen, in Würfel schneiden und mit Geflügelgewürz würzen. Den Quinoa-Bulgurmix nach Packungsanleitung zubereiten, danach mit einem kleinen Stück Butter vermengen und warm halten

Zwiebel und Paprika in Kokosfett glasig braten, dann die Zucchini hinzugeben und alles gemeinsam braten bis das Gemüse eine schöne Farbe hat. Zum Schluss die Champignons hinzugeben und braten, bis sie weich sind.

Inzwischen den Speck in einer anderen Pfanne ohne Fett braten, dann aus der Pfanne nehmen und beiseitestellen. In derselben Pfanne mit dem Bratrückstand die Süßkartoffelscheiben langsam auf mittlerer Hitze braten. Wenn nötig, Sesamöl hinzugeben. Auf mittlerer Flamme mit Deckel die Süßkartoffeln dünsten, bis sie weich sind. Immer wieder umrühren, dann den Speck wieder beigeben und alles warm halten.

Das Gemüse aus der anderen Pfanne nehmen und das würfelige Hühnerfleisch kurz scharf anbraten. Die Sprossen hinzugeben und nach kurzer Zeit mit einem guten Schuss Sojasauce ablöschen. Das Gemüse wieder hinzugeben und alles gemeinsam noch weitere 5 Minuten bei mittlerer Hitze dünsten, bis das Hühnerfleisch gar ist. (Achtung nicht zu lange, damit das Fleisch nicht zu trocken wird)

Zum Schluss kann man, wenn man will, beim Anrichten ein wenig mit einem Balsamicodressing über die Hühner-Asiapfanne gehen. Sieht toll aus und ist noch dazu noch ein geschmackliches Highlight.

Das komplette Gericht hat mit beiden Beilagen gemeinsam 940 kcal.