Kichererbsen mit Lamm

Kichererbsen mit Lamm

Planen Speichern  Rezept speichern  Speichern

aus Indien, Mutton Chana

Durchschnittliche Bewertung: 3.33
 (1 Bewertungen)
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Melde dich an und bewerte das Rezept.
Jetzt anmelden

20 Min. normal 02.02.2018



Zutaten

für
800 g Kichererbsen, aus der Dose
400 g Lammfleisch z. B. Schulter
2 m.-große Zwiebel(n)
5 cm Ingwer, frischer
1 Chilischote(n)
2 m.-große Tomate(n)
3 EL Ghee
1 TL Paprikapulver, edelsüßes
1 TL Kurkumapulver
1 TL Kreuzkümmelpulver
¼ TL Chilipulver
½ TL Pulver (Mangopulver, Amchur)
1 TL Zucker
Salz
200 ml Wasser
n. B. Garam Masala

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 20 Minuten Koch-/Backzeit ca. 45 Minuten Gesamtzeit ca. 1 Stunde 5 Minuten
Die Kichererbsen aus der Dose kurz abspülen und abtropfen lassen. Das Lammfleisch waschen, von Fett und Sehnen befreien, trocken tupfen und in 1 - 2 cm große Würfel schneiden. Die Zwiebeln schälen und klein würfeln. Den Ingwer schälen und ganz klein schneiden bzw. reiben. Die Chilischote waschen, vom Stielansatz befreien und klein schneiden. Die Tomaten waschen, vierteln und vom Stielansatz befreien.

Das Ghee in einem Topf erhitzen und die Zwiebeln darin bei mittlerer Hitze unter gelegentlichem Rühren anbraten, bis sie goldbraun sind und langsam dunkelbraun werden. Dann das Lammfleisch dazugeben und etwa 3 Minuten bei mittlerer Hitze unter Rühren anbraten. Die Kichererbsen dazugeben und ebenfalls 2 - 3 Minuten anbraten. Die Gewürze, Salz, Zucker, Ingwer und Chilischote dazugeben und unter ständigem Rühren ca. 3 Minuten mitbraten. Die Tomatenviertel und das Wasser dazugeben und alles zum Kochen bringen. Das Gericht bei mittlerer Hitze ca. 20 Minuten zugedeckt kochen lassen, nur gelegentlich umrühren, bis das Lamm und die Kichererbsen gar sind. Alles mit Salz abschmecken und nach Belieben mit Garam Masala bestreuen.

Dazu schmeckt Naan.

Planen Speichern  Rezept speichern  Speichern



Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.

TWdeKa

Rezept war superlecker und einfach zuzubereiten. Weil ich Hackfleisch-Spieße vom Lamm gegrillt hatte, konnte ich das Lammfleisch getrost weglassen.

06.06.2020 10:12
Antworten