Fisch
Hauptspeise
Käse
Pilze
Überbacken
Rezept speichern  Speichern Rezept speichern  Speichern

Das Rezept wurde erfolgreich in deinem Kochbuch gespeichert.

Das Rezept konnte nicht gespeichert werden, da deine Kochbuch-Hauptkategorie mit 300 Rezepten voll ist! Bitte verschiebe oder lösche einige Rezepte und versuche es dann erneut.


Wildlachs im Ofen

herzhaft und würzig im Geschmack

Durchschnittliche Bewertung: 0
bei 0 Bewertungen
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Bewertungen anzeigen
Melde dich an und bewerte das Rezept.

20 Min. simpel 19.01.2018



Zutaten

für
500 g Wildlachsfilet(s)
250 g Champignons
3 m.-große Schalotte(n)
3 EL, gehäuft Pulver (Steinpilzpulver)
120 g Bergkäse
50 ml süße Sahne
100 ml Sauerrahm
30 ml Sojasauce, dunkel
1 Bund Dill
1 EL, gestr. Paprikapulver, edelsüß
Salz und Pfeffer, weißer, fein gemahlen

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 20 Minuten Ruhezeit ca. 5 Minuten Koch-/Backzeit ca. 30 Minuten Gesamtzeit ca. 55 Minuten
Die Schalotten und die Pilze putzen und in kleine Würfelchen schneiden. Den Käse in dünne Streifen reiben. Das Pilzpulver mit der süssen und der sauren Sahne sowie der Sojasauce verrühren und quellen lassen. Den Dill waschen, trocken tupfen und hacken.

Nun in einem Wok oder einer Pfanne die Pilz- und Schalottenwürfel mit dem Paprikapulver in etwas Fett anbraten bzw. karamellisieren. Sobald sich ein goldbrauner Bratsatz gebildet hat, das Gemüse mit der vorbereiteten Flüssigkeit ablöschen. Nachdem die Flüssigkeit reduziert ist, die Pfanne von der Wärmequelle nehmen und zwei Drittel des Reibekäses unterheben.

Die Lachsfilets waschen, im Küchenkrepp leicht abtupfen, mit Salz und Pfeffer würzen und in einer Auflaufform platzieren. Auf den Fisch nun den Dill geben, dann die Pilzmasse gleichmäßig verteilen. Die mit Alufolie verschlossene Auflaufform jetzt für 20 Minuten in den auf 180 °C vorgeheizten Ofen schieben.

Nach dieser Zeit sollte das Fleisch gar sein. Zum Schluss den restlichen Reibekäse darüber streuen und noch kurz ohne Folie überbacken.

Zu diesem Gericht reicht man Brat- oder Stampfkartoffeln oder frische Spätzle.

Weitere Inspirationen zur Zubereitung in der Schritt für Schritt Anleitung





Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.