Bewertung
(1) Ø3,00
Rezept bewerten
Bewerte das Rezept! Unzumutbar Mangelhaft Ausbaufähig Ganz gut Sehr gut Perfekt
Rezeptstatistik anzeigen
Bewertungen
1 (alle anzeigen)

Rezept-Statistiken:
Freischaltung: 31.01.2018
gespeichert: 10 (1)*
gedruckt: 213 (12)*
verschickt: 0 (0)*
* nur in diesem Monat
Verfasser

Mitglied seit 05.03.2015
0 Beiträge (ø0/Tag)

Zutaten

350 g Kichererbsen, aus der Dose oder dem Glas
1 m.-große Knoblauchzehe(n)
2 EL Tomatenmark
4 EL Olivenöl oder anderes
1 EL Zitronensaft, nach Belieben mehr
1 TL Oregano
1 TL Paprikapulver, edelsüß
1/2 TL Kreuzkümmel
1 TL Basilikum, getrocknet oder frisch
 n. B. Salz und Pfeffer
Portionen
Rezept speichern

Zutaten online bestellen

Kein Schleppen. Kein Schlange stehen. Lass dir die Zutaten für dieses Rezept nach Hause liefern.

Zutaten in Einkaufsliste speichern

NEU Die Einkaufsliste hilft dir jetzt auch ohne Login – Probier's aus!
Einkaufsliste auswählen

Zubereitung

Arbeitszeit: ca. 10 Min. / Koch-/Backzeit: ca. 5 Min. Ruhezeit: ca. 5 Min. / Schwierigkeitsgrad: simpel / Kalorien p. P.: keine Angabe

Den Inhalt einer Dose oder einem Glas Kichererbsen in einen kleinen Topf geben. Den Knoblauch etwas klein schneiden, damit nicht die ganze Zehe im Topf landet. Es wird sowieso püriert, also muss es nicht fein geschnitten sein. Den Knoblauch mit in den Topf geben. Den Inhalt des Topfes für ca. fünf Minuten bei mittlerer Hitze aufkochen, damit alles heiß wird und der Knoblauch etwas an Schärfe verliert. Den Topf vom Herd nehmen und alles fünf Minuten abkühlen lassen.

Den Tomatenmark unter die Kichererbsen mischen und alles mit einem Stabmixer pürieren, bis eine feine Creme entstanden ist. Wer es nicht ganz so fein will, kann es auch gröber lassen.

Nun das Öl und den Zitronensaft untermischen. Es kann noch Zitronensaft dazugegeben werden, falls 1 EL nicht ausreichen sollte.

Die Gewürze, Oregano, Paprikapulver, Kreuzkümmel, Basilikum unter die Creme mischen und mit Salz und Pfeffer abschmecken.