Deutschland
Eintopf
Europa
Fisch
Gemüse
Hauptspeise
Herbst
Hülsenfrüchte
Meeresfrüchte
Suppe
Vorspeise
Winter
gekocht
warm
Rezept speichern  Speichern Rezept speichern  Speichern

Das Rezept wurde erfolgreich in deinem Kochbuch gespeichert.

Das Rezept konnte nicht gespeichert werden, da deine Kochbuch-Hauptkategorie mit 300 Rezepten voll ist! Bitte verschiebe oder lösche einige Rezepte und versuche es dann erneut.


Erbsensuppe nach Friesenart

eine schnelle köstliche Suppe, nicht nur für Seebären

Durchschnittliche Bewertung: 4.45
bei 9 Bewertungen
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Bewertungen anzeigen
Melde dich an und bewerte das Rezept.

20 Min. simpel 16.01.2018



Zutaten

für
250 g Schälerbsen, grün
1 m.-große Zwiebel(n)
1 Zehe/n Knoblauch
1 Liter Gemüsebrühe
200 g Crème fraîche
1 TL Dill, gehackt
150 g Krabben
100 g Räucherlachs
Salz und Pfeffer
1 Spritzer Zitronensaft
Öl zum Anschwitzen

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 20 Minuten Koch-/Backzeit ca. 1 Stunde Gesamtzeit ca. 1 Stunde 20 Minuten
Die Zwiebel und den Knoblauch in kleine Würfel schneiden und in Öl anschwitzen. Die Erbsen zufügen und mit Gemüsebrühe ablöschen. Alles einmal aufkochen und anschließend auf kleiner Stufe ca. eine Stunde leicht köcheln lassen, dabei immer wieder einmal umrühren, damit nichts ansetzt.

Mit dem Pürierstab pürieren und mit Salz und Pfeffer abschmecken. Den gehackten Dill und die Crème fraîche zufügen. Den Lachs in feine Streifen schneiden, mit den Krabben auf Tellern anrichten und mit der Suppe übergießen, sofort heiß servieren.

Dazu kann man Baguette oder eine Scheibe Landbrot servieren. Einfach mal anders und köstlich.

Weitere Inspirationen zur Zubereitung in der Schritt für Schritt Anleitung





Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.

utekira

Hallo, genau ans Rezept gehalten und absolut klasse, kommt ins Kochbuch. Lg Ute

08.03.2018 07:42
Antworten
milka59

Hallo, Danke für diese traumhaft leckere Erbsensuppe . Wir haben sie gerade verspeist und zwar unpüriert . Krabben / Garnelen hatte ich nicht mehr , leider aber sie schmeckte auch ohne traumhaft gut. Liebe Grüße Milka

05.03.2018 14:33
Antworten
Boxerbaby

Hallo Inge, Danke für die tole Anleitung. LG Norbert

05.03.2018 14:41
Antworten
trekneb

Hallo Boxerbaby, heute gab es bei uns die leckere Erbsensuppe nach Friesenart. Ein sehr leckeres Süppchen, welches ich gerne immer wieder kochen werde. Dazu gab es Burgis Wurzelbrot. Danke für das sehr schöne Suppenrezept! Bild ist hochgeladen! Habe auch eine SfS-Anleitung gemacht. LG Inge

24.02.2018 16:30
Antworten
Hobbykochen

Hallo, super lecker, die wird es öfters geben genau nach meinem Geschmack, habe auch Eismeergarnelen genommen. Der Dill gibt einen sehr feinen Geschmack, perfekt! Liebe Grüße Hobbykochen

23.02.2018 19:04
Antworten
käsespätzle

Hallo, bei uns gab es die Erbsensuppe nach Friesenart auch. Hab nach dem Pürieren noch Brühe nachfüllen müssen, sonst wäre die Suppe zu fest gewesen. So war sie dann richtig lecker. LG käsespätzle

23.02.2018 14:02
Antworten
Boxerbaby

Hallo Christine, klar, die einfachen Eismeergarnelen machen es auch. Freut mich wenn es euch geschmeckt hat und Danke für den Sternenregen. LG Norbert

21.02.2018 17:11
Antworten
schaech001

Hallo, diese Erbsensuppe ist genau mein Geschmack und wird bestimmt mal wieder gekocht. Nur Krabben habe ich keine bekommen...sind zur Zeit auch sehr teuer (100 Euro das Kilo) Eismeergarnelen tun es aber auch... Liebe Grüße Christine

21.02.2018 15:07
Antworten
Boxerbaby

Hallo ManuGro, Danke für die Bewertung und das tolle Bild. Freut mich das die "etwas andere" Suppe bei Dir so gut angekommen ist. LG Norbert

12.02.2018 13:31
Antworten
ManuGro

Hallo, gestern gab es diese sehr leckere Suppe bei uns, allerdings mit gelben Schälerbsen. Von den Krabben hatte ich nur 100 g. Ansonsten alles nach Rezept. Vielen Dank für das tolle Rezept. LG ManuGro

09.02.2018 11:11
Antworten